Dienstag, 07.07.2020 22:18 Uhr
RSS | Inhalt |
Dollar, Euro, Yuan und Big Mac
 
20.01.2011

Exporterfolg hängt nicht von Über- oder Unterbewertung der Währung ab

Immerhin zwölf Länder weltweit haben eine überbewertete Währung zu Österreich, obwohl sie (nur unwesentlich) ärmer als Österreich sind. Dies sind vor allem fast alle Euroländer. Österreich wickelt rund 50 Prozent seiner Exporte mit diesen Ländern ab. Der überwiegende Teil der Staaten der Welt hat ein niedrigeres Einkommen als Österreich, dementsprechend auch eine unterbewertete Währung. Dies sind immerhin 155 Länder in die Österreich rund 39 Prozent seiner Exporte sendet.

Österreich exportiert zu 44 Prozent in Länder mit unterbewerteter Währung

Insgesamt bedeutet dies, Österreich exportiert mehr als 56 Prozent seiner Exporte in Länder, deren Währung gegenüber Österreich überbewertet ist (ein Vorteil für Österreich) jedoch immerhin 44 Prozent unserer Exporte gehen in Länder mit unterbewerteter Währung.

Die Unterbewertung einer Währung gemessen am Preisniveau eines Landes ist im Wesentlichen eine Funktion der Produktivität. Je produktiver ein Land ist umso höher ist sein Lohnniveau. Allerdings gilt dies auch für jenen Bereich der Wirtschaft, der sich hinsichtlich der Produktivität weltweit kaum unterscheidet, insbesondere der Dienstleistungsbereich. Der Preis des hohen Einkommensniveaus und der hohen Produktivität ist ein höheres Lohnniveau, das dann zu Überbewertung der Währung beiträgt.
 

Die hohe Produktivität rechtfertigt höhere Löhne in der Industrie, führt aber in vielen Dienstleistungsbereichen zu höheren Preisen, daher sind Dienstleistungen in produktiven und reichen Ländern teurer. Der Exporterfolg eines reichen Landes wie Österreich ist daher im Wesentlichen nicht von der Über-/Unterbewertung seiner Währung abhängig, sondern von der Produktivität.

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Bank Austria ID:1390
Wir Helfen
Kredit
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
3,07 %
Santander Cons.
2 ING
3,90 %
ING
3 DADAT
4,00 %
4 Bank Austria
4,10 %
Bank Austria
5 Austrian Anadi
5,17 %
Laufzeit:36 Monate; Betrag 10.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Kredit
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Autokredit
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
3,07 %
Santander Cons.
2 ING
3,90 %
ING
3 Bank Austria
4,10 %
Bank Austria
4 Austrian Anadi Bank
5,17 %
5 BAWAG P.S.K.
6,58 %
BAWAG P.S.K.
Laufzeit:36 Monate; Betrag 10.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Autokredit
Anzeige
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Steuern, Geldanlage und Förderungen

Was Sie vor Jahresende noch für Ihr Geld tun sollten

Kümmern Sie sich ausreichend um Ihr schwer verdientes Geld oder vernachlässigen Sie Ihr Geld über lange Zeiträume? Diese Frage sollten Sie sich gerade jetzt wieder einmal stellen. Immerhin geht das Jahr bald zu Ende.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DADAT
6,50 %
zur Bank
2 DKB (Deutsche Kreditbank)
6,74 %
zur Bank
3 Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien
8,50 %
zur Bank
4 N26
8,90 %
zur Bank
5 Erste Bank
9,50 %
zur Bank
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Gottfried Urban

von Gottfried Urban

Sammlerobjekte sind schön, aber nicht sicher!

Der sogenannte Anlagenotstand regt zur Kreativität an. Greifbare Dinge wie Weine, Oldtimer, Juwelen können in den Vordergrund rücken. Wie sieht es damit aus?

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
.
© 2020 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz