Mittwoch, 19.12.2018 00:16 Uhr
RSS | Inhalt |
Valluga -Vermögensreport
 
10.06.2011

Porsche und Piëch führen bei Superreichen  

Auch aufgrund der deutlichen Zuwächse der vergangenen beiden Jahre besitzen österreichische Millionäre fast ein Drittel des gesamten privaten Finanzvermögens (33,1 Prozent). Die reichsten zehn Prozent der Bevölkerung in Österreich besitzen knapp zwei Drittel des Finanzvermögens.

Die Top 10 der österreichischen Superreichen werden angeführt von den Familien Porsche und Piëch (33,8 Milliarden Euro), der Familie Flick (6,2 Milliarden Euro) und Dietrich Mateschitz ( 5,0 Milliarden Euro). Auf den weiteren Plätzen folgen Karl Wlascheck (3,5 Milliarden Euro), Heidemarie Horten ( 3,0 Milliarden Euro), Familie Swarovski (2,5 Milliarden Euro), Martin Schlaaf (2,2 Milliarden Euro), Frank Stronach (1,7 Milliarden Euro) und die Geschwister Patricia, Emil Alexander und Marie-Rose Kahane (1,6 Milliarden Euro). Wie die Studie zeigt, vermehren sich diese Vermögen im Schnitt mit 8,0 Prozent bis 10,0 Prozent pro Jahr; dreimal schneller als die Gesamtwirtschaft.

 

Seite 3/4
Valluga -Vermögensreport
Seite 3: Porsche und Piëch führen bei Superreichen
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Valluga AG ID:1765
Wir Helfen
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 ING
2,50 %
ING
2 DADAT
1,25 %
DADAT
3 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
4 Addiko Bank
0,50 %
Addiko Bank
5 Kommunalkredit
0,31 %
Kommunalkredit
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Kommunalkredit
0,90 %
Kommunalkredit
3 Addiko Bank
0,85 %
Addiko Bank
4 DenizBank
0,75 %
DenizBank
5 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Steuern, Geldanlage und Förderungen

Was Sie vor Jahresende noch für Ihr Geld tun sollten

Kümmern Sie sich ausreichend um Ihr schwer verdientes Geld oder vernachlässigen Sie Ihr Geld über lange Zeiträume? Diese Frage sollten Sie sich gerade jetzt wieder einmal stellen. Immerhin geht das Jahr 2018 in wenigen Wochen zu Ende.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DKB
6,90 %
DKB
2 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto Österreich
6,90 %
ING
4 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
5 bankdirekt
6,90 %
bankdirekt
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Wolfgang Ules

von Wolfgang Ules

Sieben Gründe für Gold

Kaum eine Anlageklasse lässt die Meinungen von Investoren so weit auseinandergehen wie Gold. Entweder man liebt es, oder man hasst es. Gute Argumente haben beide Seiten zur Hand.

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Frasl fragt
Anzeige
© 2018 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz