Donnerstag, 21.03.2019 02:34 Uhr
RSS | Inhalt |
Wifo-Prognose zur Euro-Schwäche
 
26.07.2011

Wifo-Prognose zur Euro-Schwäche Freie Hand für Spekulationen auf Staatsbankrott

Von Erwin J. Frasl
Der Wechselkurs des Euro wird sich bis 2012 auf 1,20 US-Dollar abschwächen - erst 2013 könnte sich der Wechselkurs der europäischen Leitwährung wieder erholen.
Währung-Euro-US-Dollar-Euro-Raum-Euro-Länder-Wirtschaftseinbruch-Weltwirtschaftskrise-Griechenland-Irland-Staatsfinanzen-Anleihezinssätze-USA-China-Rohstoffpreise-Schuldenkrise-Finanzmarktkrise-Staatsanleihen-Zinssätze-credit default s
Mitte 2009 kam der stärkste Wirtschaftseinbruch seit der Weltwirtschaftskrise der 1930er-Jahre zum Stillstand. In erster Linie als Folge einer stark expansiven Geld- und Fiskalpolitik verbesserte sich die Weltkonjunktur seither. Diese Impulse konnten aber in den Industrieländern noch keinen selbsttragenden Aufschwung auslösen.

 

Die Folgen von Griechenland, Irland & Co

Dafür sind insbesondere die Verschlechterung der Staatsfinanzen in einzelnen Euro-Ländern wieGriechenland und  Irland und der sprunghafte Anstieg der Anleihezinssätze dieser Länder maßgebend, aber auch die weltweiten Leistungsbilanzungleichgewichte, insbesondere das Defizit der USA und der Überschuss von China, sowie der neuerliche Anstieg der Rohstoffpreise, so das Institut für Wirtschaftsforschung (Wifo).

Die Wachstumsdynamik der Weltwirtschaft wird wesentlich davon abhängen, wie diese Entwicklungen weiter verlaufen. Für die europäische Wirtschaft ist die Bewältigung der Schuldenkrise von besonderer Bedeutung. Nach Ausbruch der Finanzmarktkrise endete nämlich die fast 10-jährige Phase weitgehend einheitlicher Zinssätze für Staatsanleihen im Euro-Raum, die Unterschiede nach Ländern nahmen immer mehr zu. Dieser Prozess wurde durch die Wechselwirkung zwischen dem Markt für Staatsanleihen und für "credit default swaps" (CDS) verstärkt, so Wifo-Experte Stephan Schulmeister.

Seite 1/3
 
Wifo-Prognose zur Euro-Schwäche
Seite 1: Freie Hand für Spekulationen auf Staatsbankrott
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Colourbox.de ID:1400
Wir Helfen
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Kommunalkredit
0,90 %
Kommunalkredit
3 Addiko Bank
0,80 %
Addiko Bank
4 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
5 DenizBank
0,50 %
DenizBank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 ING
2,00 %
ING
2 DADAT
1,25 %
DADAT
3 Renault Bank
0,50 %
Renault Bank
4 Addiko Bank
0,45 %
Addiko Bank
5 Kommunalkredit
0,31 %
Kommunalkredit
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Anzeige
Anzeige
Frasl fragt
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Europawahl

Ihr Geld braucht Stabilität

Geld braucht stabile Verhältnisse. Das Gute dabei: Sie können selbst einen wichtigen Beitrag leisten, um für stabile Verhältnisse zu sorgen. Zum Beispiel bei der Europa-Wahl am 26. Mai dieses Jahres. Indem Sie Parteien stärken, die den Einigungsprozess der Europäische Union vorantreiben wollen.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
.
© 2019 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz