Mittwoch, 19.06.2024 08:34 Uhr
RSS | Inhalt |
Inflationsstatistik
 
16.05.2012

Inflationsstatistik Der April wurde 2,3 Prozent teurer

Von Erwin J. Frasl
Die Inflationsrate für April 2012 betrug nach Berechnungen von Statistik Austria 2,3 Prozent (März 2,4 Prozent, Februar 2,6 Prozent).
Geldentwertung-Inflation-Inflationsrate-Statistik Austria-Treibstoffe-Nahrungsmittel-Hauptpreistreiber-Verbraucherpreisindex -VPI-Preisniveau-Wohnung-Wasser-Energie-Wohnungsmieten-Haushaltsenergie-Gas-Erdgas-Heizöl-Strom-Teuerung-Versicherungsdienstl
Ausgehend von den hohen Preisniveaus vor einem Jahr verteuerten sich Treibstoffe im April 2012 im Jahresvergleich um 8,0 Prozent und Nahrungsmittel um 1,3 Prozent. Hauptpreistreiber war die Ausgabengruppe "Wohnung, Wasser und Energie" (+3,4 Prozent) mit einem Inflationsbeitrag von mehr als einem Viertel.
Der Indexstand des Verbraucherpreisindex 2010 (VPI 2010) für den Monat April 2012 lag bei 105,8. Gegenüber dem Vormonat (März 2012) stieg das durchschnittliche Preisniveau um 0,4 Prozent.
Wohnung, Wasser und Energie als Hauptpreistreiber
Die Ausgabengruppe "Wohnung, Wasser und Energie" (durchschnittlich +3,4 Prozent; Einfluss +0,63 Prozentpunkte) war Hauptpreistreiber im Jahresabstand. Ausschlaggebend dafür waren Preisanstiege für die Instandhaltung von Wohnungen (+3,5 Prozent) und höhere Wohnungsmieten (+4,9 Prozent). Haushaltsenergie kostete durchschnittlich um 3,3 Prozent mehr (Gas +7,0 Prozent, Heizöl +6,0 Prozent, jedoch Strom ±0 Prozent).
Biallo-Tipp 1: Vergleichen Sie die Strom-und Gaspreise und finden Sie hier den günstigsten Strom- und Gaslieferanten in Ihrer Region
Biallo-Tipp 2: Damit Sie jederzeit den besten Preis für Heizöl ausfindig machen können, bietet Ihnen Biallo.at mit dem Heizöl-Preisvergleich die Möglichkeit den für Sie günstigsten Heizölpreis ausfindig zu machen.
Treibstoffpreise stiegen um 8,0 Prozent
Für die Teuerungen (durchschnittlich +2,6 Prozent) in der Ausgabengruppe "Verkehr" (Einfluss: +0,39 Prozentpunkte) waren hauptsächlich höhere Treibstoffpreise (durchschnittlich +8,0 Prozent) verantwortlich. Wartung und Reparaturen von Pkw verteuerten sich insgesamt um 4,0 Prozent. Neue Pkw kosteten um 1,0 Prozent weniger, Flugtickets um 6,0 Prozent weniger als vor einem Jahr.

 

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
ID:2598
* Anzeige: Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf so einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.
Anzeige
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 zur Bank
3,400 %
zur Bank
2 Renault Bank direkt
3,300 %
zur Bank
3 zur Bank
3,150 %
zur Bank
4 zur Bank
3,100 %
zur Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Anzeige
|link.alt|
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 zur Bank
3,600 %
zur Bank
2 Renault Bank direkt
3,300 %
zur Bank
3 zur Bank
3,300 %
zur Bank
4 zur Bank
3,000 %
zur Bank
5 zur Bank
0,550 %
zur Bank
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Anzeige
.
© 2024 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz