Dienstag, 23.04.2024 09:13 Uhr
RSS | Inhalt |
Was Sie heuer noch erledigen sollten
 
07.12.2010

Steuer-Absetzposten geltend machen

Es ist genau geregelt, welche Ausgaben die Steuergrundlage schmälern. Im Rahmen der Arbeitnehmerveranlagung können diese – bis zu fünf Jahre rückwirkend – geltend gemacht werden. Zu den Klassikern zählen:

  • Kinderbetreuungskosten: Bis zu 2.300 Euro können jährlich für Kinder bis zum zehnten Lebensjahr als außergewöhnliche Belastung steuerlich abgesetzt werden.
    Tipp: Für Kinderbetreuer aus dem Familien- oder Freundeskreis reicht eine Ausbildung von mindestens acht Stunden.
     
  • Werbungskosten: Fortbildungskosten, Fachliteratur oder Mitgliedsbeiträge etc. können bei Bezahlung bis zum 31.12. noch in diesem Jahr geltend gemacht werden.
    Tipp: Das gilt auch für Seminare, die heuer bezahlt und erst im nächsten Jahr besucht werden.
     
  • Sonderausgaben: Kranken-, Unfall- und Lebensversicherungen; Wohnraumschaffung und Wohnraumsanierung etc. können Sonderausgaben sein.
    Tipp: Je nach Lebensumständen (Kinder, Einkommenshöhe) variiert der Höchstbetrag.
     
  • Außergewöhnliche Belastungen: Dazu zählen Arztkosten, Zahnbehandlungen, Kuraufenthalte etc. Diese Ausgaben müssen einen einkommensabhängigen Selbstbehalt überschreiten. 
    Tipp: Zur Sicherheit hier nachschauen. Ein weiterer Tipp: Um vorab zu erfahren, ob sich die Einreichung beim Finanzamt auszahlt, besteht online die Möglichkeit hier die Arbeitnehmerveranlagung zu simulieren. 

Spenden

Gerade um die Weihnachtszeit sitzt die Spendenbörse bei vielen lockerer. Private können ihre mildtätigen Gaben als Sonderausgabe geltend machen. Allerdings muss das Geld einem begünstigten Spendenempfänger zukommen. Die vollständige Liste finden Sie hier. Die Spendengrenze liegt bei zehn Prozent des Vorjahreseinkommens.

Seite 2/4
Was Sie heuer noch erledigen sollten
Seite 2: Steuer-Absetzposten geltend machen
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: ASFINAG ID:1281
* Anzeige: Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf so einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.
Anzeige
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 zur Bank
3,350 %
zur Bank
2 zur Bank
3,300 %
zur Bank
3 Renault Bank direkt
2,800 %
zur Bank
4 zur Bank
0,550 %
zur Bank
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Anzeige
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 zur Bank
3,400 %
zur Bank
2 Renault Bank direkt
3,300 %
zur Bank
3 zur Bank
3,200 %
zur Bank
4 zur Bank
3,150 %
zur Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Anzeige
|link.alt|
.
© 2024 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz