Montag, 19.11.2018 06:21 Uhr
RSS | Inhalt |
Einlagensicherung
 
20.08.2018

Einlagensicherung Was Sie selbst für die Sicherheit Ihrer Ersparnisse tun können

Von ERWIN J. FRASL
Der Kursverfall der türkischen Währung Lira sorgt für wachsende Nervosität bei Anlegern. Mit gutem Grund.
Einlagensicherung-Ersparnisse-Kursverfall-türkischen Währung-Anleger-Warnsignal-Handelskrieg-China-Handelskonflikt-USA-Europa-Kanada-Iran-Syrien-türkischer Präsident-US-Präsident-Sparer-Türkei-Sicherheit-Geldanlagen-türk
Mag. Erwin J. Frasl, Herausgeber
Der Absturz der türkischen Währung Lira ist ein deutliches Warnsignal für alle Anleger: Der Handelskrieg der USA mit China, der noch nicht ausgestandene Handelskonflikt der USA mit Kanada und Europa, der neu aufgeflammte Konflikt der USA und des Iran, der Krisenherd Syrien und nun die Auseinandersetzung des türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdoğan mit US-Präsident Donald Trump sorgen dafür, dass das politische Klima brandgefährlich ist und jederzeit die noch immer erfreuliche wirtschaftliche Entwicklung gefährden kann.

Immerhin sind bereits auch andere Schwellenländer wie Indien, Südafrika und Brasilien in den Sog der Lira-Turbulenzen geraten. Kein Wunder, dass sich Sparer auf Grund der Ereignisse in der Türkei Sorgen machen, wie es um die Sicherheit ihrer Geldanlagen bestellt ist. Immerhin haben gerade türkische Banken Anlegern in der Vergangenheit besonders gute Zinsen geboten.

Wie Sie Ihre Nerven schonen können

Wenn Sie in dieser instabilen Lage Ihre Nerven schonen wollen, dann sehen Sie sich wieder einmal in aller Ruhe an, bei welchen Banken Sie Ihre Ersparnisse angelegt haben. Im nächsten Schritt können Sie dann sowohl bei Tagesgeld-Konten als auch bei Festgeld-Konten überprüfen, durch welche Einlagensicherung Ihre Ersparnisse abgesichert sind. Die Geldanlage-Rechner von biallo.at zeigen Ihnen mit Hilfe der Fähnchen auf einem Blick, welche Bank welcher Einlagensicherung angehört.
Gesamten Vergleich anzeigenFestgeld Betrag: 30.000 €, Laufzeit: 12 Monate
  Anbieter
Details
Zinssatz
Zinsertrag
Zinsertrag
S&P-
Länderrating 
 
1.
1,01%
303,00
2.
0,90%
270,00
3.
0,75%
225,00
maxGesTab=20
Datenstand: 13.11.2018
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
TT tel. Kontoführung möglich
OO Online-Konditionen

So schützt die Einlagensicherung Ihr Geld

Die gute Nachricht dabei: In der Europäischen Union sind Spargelder pro Bank und pro Person bis zu 100.000 Euro durch die Einlagensicherung des jeweiligen EU-Mitgliedslandes geschützt.
  • Mein Tipp für Sie: Wenn Sie aus welchen Gründen auch immer mehr als 100.000 Euro auf einem Sparkonto angelegt haben, dann können Sie diese Summe ja auf mehrere Banken verteilen, so dass Sie in jedem Fall durch die Einlagensicherung in der EU gesichert sind.

Insbesondere ältere Sparer schätzen österreichische Banklizenz

Besonderes einfach ist es natürlich für Sparer, die ihr Geld einer Bank mit österreichischer Banklizenz anvertraut haben bzw. anvertrauen. Denn bei diesen Banken kommt die Einlagensicherung in Österreich zum Tragen. Bei allfälligen Problemen ist die räumliche Nähe der Einlagensicherungssysteme für Sparer natürlich ein entscheidender Vorteil. Zudem können Probleme in deutscher Sprache besprochen werden. Beides werden vor allem ältere Sparer sehr zu schätzen wissen.

Überprüfen Sie in diesen unsicheren Zeiten mit Ihrem Bankberater Ihr Wertpapierdepot

Wenn Sie Gelder auch in Wertpapieren angelegt haben, dann ist es sicher hilfreich, wieder einmal mit Ihrem Bankberater Ihr Wertpapierdepot zu überprüfen, ob Ihr Wertpapierbestand die aktuellen Krisenherde ausreichend berücksichtigt, oder ob angesichts der geänderten politischen Lage Umschichtungen notwendig sind, um Länderrisiken bzw. Währungsrisiken ausreichend zu berücksichtigen. Ich wünsche Ihnen jedenfalls dabei viel Erfolg.

Bitte folgen Sie mir auf Twitter:
@fraslerwin
Jeden Tag Finanz-Fit? - Jetzt den Newsletter bestellen!
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: biallo.at ID:5092
Wir Helfen
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 ING
2,50 %
ING
2 DADAT
1,25 %
DADAT
3 Renault Bank
0,50 %
Renault Bank
4 Addiko Bank
0,50 %
Addiko Bank
5 Moneyou
0,45 %
Moneyou
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Kommunalkredit
0,90 %
Kommunalkredit
3 DenizBank
0,75 %
DenizBank
4 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
5 Addiko Bank
0,70 %
Addiko Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Steuern, Geldanlage und Förderungen

Was Sie vor Jahresende noch für Ihr Geld tun sollten

Kümmern Sie sich ausreichend um Ihr schwer verdientes Geld oder vernachlässigen Sie Ihr Geld über lange Zeiträume? Diese Frage sollten Sie sich gerade jetzt wieder einmal stellen. Immerhin geht das Jahr 2018 in wenigen Wochen zu Ende.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DKB
6,90 %
DKB
2 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto Österreich
6,90 %
ING
4 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
5 bankdirekt
6,90 %
bankdirekt
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Manfred Lappe

von Manfred Lappe

Die einfach komplexe Welt

Der Einzug von Donald Trump ins Weiße Haus ist beschlossene Sache. Doch was bedeutet der Wahlsieg für Europa und Österreich?

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Frasl fragt
Anzeige
.
© 2018 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz