Montag, 27.05.2019 09:52 Uhr
RSS | Inhalt |
Sparen
 
01.06.2018

Sparen Nutzen Sie die Vorteile eines Sparplans

Von Daniela Stefan
Vom ETF-Sparplan bis zum regelmäßigen Anlegen in Tagesgeld: Es gibt verschiedene Arten von Sparplänen. Gemeinsam ist ihnen, dass sie jede Menge Vorteile bringen.
Sparen Nutzen Sie die Vorteile eines Sparplans
Ob auf ETF- oder Tagesgeld-Basis, das Angebot an Sparplänen ist sehr verschieden.
Was Banken Sparplan nennen, ist höchst unterschiedlich: Die Dadat zum Beispiel bietet ETF-Sparpläne und Fonds-Sparpläne an. Der Sparplan der Deniz-Bank hingegen ist ein Festgeld-Konto, in das Sie ebenfalls regelmäßig einzahlen.

Ob monatlich, viertel- oder halbjährlich oder auch nur einmal im Jahr ist dabei frei wählbar. Die Bawag wiederum bietet mit ihrem Ansparbuch ein Sparplan-Modell: Das Ansparbuch ist zwar vier Jahre gebunden, die Einzahlung ist aber kontinuierlich möglich.

Profitieren Sie vom Zinseszinseffekt

Wie auch immer der Sparplan genau aussieht – Sie profitieren in jedem Fall vom Zinseszinseffekt, der bei einer gewissen Laufzeit zum Tragen kommt. Und dafür müssen Sie anders als beim normalen Festgeld nicht von vornherein einen größeren Betrag zur Geldanlage haben. Vielmehr ist es bei den meisten Banken ab 50 Euro monatlich möglich, in einen Sparplan einzuzahlen.
Zum Depot-Vergleich
Etwas mehr Risiko, dafür mitunter aber auch höhere Renditen bringt ein Fonds-Sparplan oder ETF-Sparplan. Letzterer ist ein Indexfonds, der an der Börse gehandelt wird und meist niedrigere Gebühren hat als ein durch eine Fondsgesellschaft verwalteter Fonds. Bei einem solchen Sparplan können Sie den sogenannten Cost-Average-Effekt, also den Durschnittskosteneffekt, nutzen: Das heißt, Sie kaufen monatlich oder auch vierteljährlich um denselben Betrag Fondsanteile. Je nachdem, wie hoch der Kurs des Fonds gerade ist, erwerben Sie mehr oder weniger Anteile und gleichen Kursschwankungen weitgehend dadurch aus.

Sparpläne sorgen für Selbstdisziplin

Darüber hinaus haben Sparpläne einen gewissen erzieherischen Effekt und sorgen für Selbstdisziplin: Da mittels Dauerauftrag oder Lastschrift regelmäßig ein bestimmter Betrag überwiesen wird, ist man somit zum Sparen gezwungen. Anders als das Ansparbuch der Bawag oder der Deniz-Sparplan (hier gibt es Laufzeiten zwischen fünf und zehn Jahren) können Sie einen Fonds-Sparplan jederzeit beenden, hier gibt es keine Bindungsfristen. Allerdings sollten Sie darauf achten, erst dann auszusteigen, wenn Sie bereits einen Kursgewinn mitnehmen konnten.

Auch bei Tagesgeld möglich

Es spricht auch nichts dagegen, sich selbst sozusagen einen Sparplan zu basteln und ein gutes Angebot von Tagesgeld einer Direktbank zu nutzen. Dazu müssen Sie bloß einen Dauerauftrag einrichten, sodass Sie regelmäßig auf das Tagesgeld-Konto einzahlen. Somit haben Sie ebenfalls einen Zinseszinseffekt und zugleich den Vorteil der völligen Flexibilität. Wenn Sie das Geld brauchen, ist es jederzeit verfügbar und auch der Dauerauftrag kann jederzeit gestoppt werden beziehungsweise können Sie dann, wenn Sie gerade knapp bei Kassa sind, auch für ein paar Monate aussetzen und erst danach wieder einzahlen. Günstige Angebote haben derzeit übrigens Austrian Anadi Bank und Dadat: Austrian Anadi Bank zahlt für Tagesgeld 1,11 Prozent, Dadat 1,0 Prozent, was beides angesichts der im Moment allgemein niedrigen Zinslage durchaus attraktiv ist.
Jeden Tag Finanz-Fit? - Jetzt den Newsletter bestellen!
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Tashatuvango / Shutterstock.com ID:5010
Wir Helfen
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
1,35 %
Santander Cons.
2 DADAT
1,25 %
DADAT
3 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
4 Addiko Bank
0,40 %
Addiko Bank
5 Kommunalkredit
0,31 %
Kommunalkredit
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Kommunalkredit
0,90 %
Kommunalkredit
3 Addiko Bank
0,80 %
Addiko Bank
4 Santander Cons.
0,70 %
Santander Cons.
5 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Kolumne
ERWIN J. FRASL und Redaktion

von ERWIN J. FRASL und Redaktion

Die besten Wünsche von biallo.at

Gesegnete Ostern für Sie und Ihre Familie

Endlich Ostern: Die Osterfeiertage bieten uns eine gute Gelegenheit innezuhalten, Ruhe und Zeit für Besinnung zu finden. Das ist gerade in diesen turbulenten Zeiten besonders hilfreich.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DKB
6,90 %
DKB
2 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto –sterreich
6,90 %
4 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
5 bankdirekt
6,90 %
bankdirekt
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Wolfgang Ules

von Wolfgang Ules

Sieben Gründe für Gold

Kaum eine Anlageklasse lässt die Meinungen von Investoren so weit auseinandergehen wie Gold. Entweder man liebt es, oder man hasst es. Gute Argumente haben beide Seiten zur Hand.

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Frasl fragt
Anzeige
.
© 2019 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz