Freitag, 28.04.2017 08:13 Uhr
RSS | Inhalt |
Tagesgeld im April
 
07.04.2017

Tagesgeld im April Das sind die beiden österreichischen Überflieger

Von Thomas Brummer
Zwei österreichische Banken führen nun den Tagesgeld-Vergleich von biallo.at an. Jüngst hat sich so die Santander Consumer Bank positiv hervorgetan.
Tagesgeld des Monats
Zwei österreichische Geldhäuser enteilen der Konkurrenz.

Superzins aus Österreich - Austrian Anadi Bank

Wer einen Blick auf den Tagesgeld-Vergleich wirft, sieht seit Februar einen neuen Überflieger. Dieser Anbieter überflügelt die Konkurrenz deutlich. Mit 1,11 Prozent winkt im Rahmen einer Aktion ein für heutige Verhältnisse Spitzenzins für Tagesgeld. Möglich macht das die Austrian Anadi Bank aus Klagenfurt. Nach den ersten drei Monaten sinkt der Zins aber auf den dann gültigen Zinssatz. Zum Vergleich: Der heutige Bestandskunden-Zins liegt bei 0,60 Prozent.

Hohe Zinsen aus Wien - Santander Consumer Bank

In der Hauptstadt können clevere Sparer ebenfalls fündig werden. Bei der Santander Consumer Bank gibt es seit 4. April ebenfalls eine Neukundenaktion. Der Zins fällt zwar mit 0,9 Prozent etwas geringer aus als in Klagenfurt, dafür ist die Zinsgarantie mit sechs Monaten doppelt so lang als bei der Austrian Anadi Bank. Bestandskunden erhalten bei der Santander Consumer Bank übrigens 0,5 Prozent.


Moneyou hält Tagesgeld-Zins konstant

Moneyou gilt seit langem als Musterknabe in Sachen stabiler Zinsgestaltung beim Tagesgeld. Zwar ist das Tagesgeld nicht mehr ganz so attraktiv wie noch vor wenigen Monaten, doch mit 0,70 Prozent belegen die Holländer immer noch Platz eins im Biallo-Tagesgeld-Vergleich, wenn es um Bestandskunden-Offerten geht. Dabei bietet Moneyou aus weiteren Gründen ein attraktives Tagesgeld-Konto an: Die Holländer zahlen ihren Zins ab dem ersten Euro, eine Mindesteinlage gibt es nicht. Außerdem erhalten Bestandskunden die gleichen Zinsen, es ist also kein Lockangebot.

Mein Tipp: Ein ausführliches Interview mit Moneyou-Chefin Liesbeth Rigter, lesen Sie hier.

Positiv für Anleger: Die Zinsgutschrift erfolgt einmal pro Quartal, was gerade bei höheren Anlagesummen zu einem erfreulichen Zinseszinseffekt führt. Maximal können Sparer auf dem Tagesgeldkonto von Moneyou beachtliche eine Million Euro parken, immer zum gleichen Zinssatz. Kontoeröffnung, Kontoführung und Kontoschließung sind beim Tagesgeld der MoneYou spesenfrei.

Renault Bank fährt mit Tempomat

Mit konstanter Geschwindigkeit geht es auch bei der Renault Bank Direkt. Im April gibt es wie im Vormonat 0,70 Prozent Zinsen. Das sind immer noch gute Konditionen. ING-Diba kann in Sachen Zins etwas drauflegen. Vorsicht: Bei der ING-Diba gilt der Zins von 1,00 Prozent lediglich für die ersten vier Monate - ähnlich wie bei der Austrian Anadi Bank. Daneben gibt es einen Newcomer mit hohen Zinsen: DADAT. Bei den Salzburgern gibt es wie bei der ING-Diba 1,00 Prozent für vier Monate.

Das Tagesgeld-Konto der Renault Bank unterscheidet nicht zwischen Neu- und Bestandskunden und ist damit empfehlenswert. Gerade, wenn man die vielen Pluspunkte beim Tagesgeld der Renault Bank Direkt betrachtet: Volle Zinsen ab dem ersten Euro, monatliche Zinsgutschrift mit Zinseszinseffekt, Anlagespielraum bis zu einer Million Euro und mehr, modernstes Online-Banking mit hoher Sicherheit.

Deniz-Bank senkt diesmal nicht

Bei der Wiener Deniz-Bank ging es zum 13. Februar runter. Sparer lukrieren seither 0,4 Prozent Zinsen. Das ist auch im März noch so.

Zinssenkung angekündigt

Bei der Denzel-Bank geht es zum 25.04.2017 von 0,50 auf 0,35 Prozent runter.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 20.000 €, Laufzeit: ohne Laufzeitbindung
  Anbieter
Details
Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,11%
2.
1,00%
3.
0,90%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
NKNK nur für Neukunden
OO Online-Konditionen
TT tel. Kontoführung möglich
Mein Tipp:  Bei allen genannten Tagesgeldkonten sind Spareinlagen bis zu 100.000 Euro pro Person über die Einlagensicherung des niederländischen, französischen bzw. österreichischen Staats abgesichert.

Ihr Austria-Sparindex: Tagesgeld bringt im Schnitt 0,24 Prozent an Zinsen

Im April gibt es für Tagesgeld in Österreich durchschnittlich 0,24 Prozent an Zinsen. Unser Austria-Sparindex, ein Durchschnittswert aller im Biallo.at-Vergleich gelisteten Tagesgeldofferten, hat sich damit zum Vormonat um 0,02 Prozentpunkte verbessert.

Mein Tipp: Auch bei den genannten Online-Tagesgeldkonten sind die Spareinlagen über die jeweils länderspezifische gesetzliche Einlagensicherung aus Österreich, den Niederlanden, Frankreich und Luxemburg mit bis zu 100.000 Euro pro Kunde abgesichert.
Mehr Finanzthemen gefällig? - Gleich den Newsletter bestellen!

Vergleich Sie genau und lukrieren Sie mehr Zinsen

Unser Tagesgeld-Vergleich bietet Ihnen neben dem schnellen Überblick zu den Konditionen auch die Möglichkeit, den Online-Antrag für Ihr neues Tagesgeldkonto bei der Bank auszufüllen. In unseren Detailansichten sind zudem alle wichtigen Informationen und Konditionen der jeweiligen Bank und deren Produkt zusammengefasst. Einige Banken bieten spezielle Neukunden-Angebote.
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: nd3000 / Shutterstock.com ID:2702
Wir Helfen
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Austrian Anadi
1,11 %
Austrian Anadi
2 DADAT
1,00 %
DADAT
3 Santander Cons.
0,90 %
Santander Cons.
4 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
5 MoneYou
0,70 %
MoneYou
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Austrian Anadi
0,96 %
Austrian Anadi
3 Renault Bank
0,90 %
Renault Bank
4 Santander Cons.
0,80 %
Santander Cons.
5 DenizBank
0,75 %
DenizBank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Steuererklärung

Holen Sie sich Ihre Steuergutschrift

Werden Sie zu den Glücklichen gehören? Der seit heuer geltende automatische Lohnsteuerausgleich wird etwa eine Million Österreicher automatisch mit Steuergutschriften erfreuen. Dennoch: Prüfen Sie genau, ob Sie mit einer Steuererklärung nicht doch mehr Geld vom Staat zurück erhalten.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
3 DADAT
6,90 %
DADAT
2 Hellobank Gehaltskonto
6,90 %
Hello bank!
1 ING-DiBa Gehaltskonto –sterreich
6,90 %
ING-DiBa
3 bankdirekt
7,25 %
bankdirekt
4 easybank
6,90 %
easybank
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Manfred Lappe

von Manfred Lappe

Die einfach komplexe Welt

Der Einzug von Donald Trump ins Weiße Haus ist beschlossene Sache. Doch was bedeutet der Wahlsieg für Europa und Österreich?

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Frasl fragt
Anzeige
.
© 2017 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz