Freitag, 26.04.2019 11:44 Uhr
RSS | Inhalt |
Kfz
 
15.06.2016

Kfz Tipps für Ihre Autoversicherung

Von Daniela Stefan
Haftpflicht oder Kasko? Fahren Sie nicht gerade eine uralte Rostschüssel, haben Sie sich diese Frage bestimmt schon gestellt. Einige Entscheidungshilfen für Sie:
Kfz Tipps für Ihre Autoversicherung
Bei einem neuen Sportwagen ist eine Vollkaskoversicherung meist die bessere Wahl.
Als Autobesitzer sind Sie sich dessen sicher bewusst: Ein Auto kostet Geld. Zum Anschaffungspreis kommen laufende Kosten hinzu, neben den Treibstoffkosten sind das vor allem jene für die Autoversicherung. Denn zumindest eine Haftpflichtversicherung ist - wie der Name schon sagt - Pflicht. Sie deckt Schäden an fremden Fahrzeugen ab (inklusive Personenschäden). Eine Vollkasko Autoversicherung hingegen kommt auch für Schäden auf, die Sie selbst verursacht haben. Diesen Versicherungsschutz brauchen Sie beim Versicherungsrechner nicht unbedingt auswählen, in vielen Fällen macht er aber Sinn.

Wert des Autos, Fahrstil und Ihre Reserven zählen bei der Autoversicherung

Wenn Sie den Versicherungsrechner von Biallo.at nutzen, kommt es zuerst auf den Wert und den Zustand Ihres Autos an. Für einen Neuwagen zahlt sich eine Vollkaskoversicherung in jedem Fall aus. Bei einem Gebrauchtwagen zählt der (Zeit-)Wert. Zum Beispiel bot Auto Frey in Salzburg kürzlich einen BMW X5 Baujahr 2011 um 38.890 Euro an – eine Summe also, die die meisten von uns nicht ohne weiteres hinblättern können. Vor allem, um gegen einen Totalschaden versichert zu sein, zahlt sich in so einem Fall eine Vollkaskoversicherung auch bei einem fünf Jahre alten Auto noch aus. Ist der Wagen günstiger in der Anschaffung und hat schon etliche Jährchen sowie Kilometer am Buckel, dann reicht die Haftpflichtversicherung.

Eine Rolle für die Wahl der richtigen Autoversicherung spielen freilich auch die Höhe Ihrer finanziellen Reserven und Ihr Fahrstil. Sind Sie sehr viel unterwegs und haben Sie immer wieder einmal einen Unfall oder Parkschaden, ist eine Vollkaskoversicherung beim Versicherungsrechner eine ratsame Option.
Wie hoch der finanzielle Unterschied zwischen Haftpflichtversicherung und Vollkasko ausfällt, hängt auch von der Höhe des Selbstbehalts ab. Vor allem bei Kaskoversicherungen sind Selbstbehalte üblich und je höher der Selbstbehalt, desto niedriger ist die Prämie. Ein Beispiel für den Kostenunterschied: Für einen fabrikneuen VW Passat Kombi mit einer Leistung von 90 kW (rund 122 PS) kostet die reine Haftpflichtversicherung bei der Ergo, dem im Biallo-Vergleich derzeit günstigsten Anbieter, 525,20 Euro im Jahr plus 491,04 Euro motorbezogene Versicherungssteuer. Für die Vollkasko kommen noch einmal 1252,03 Euro hinzu, macht also insgesamt 2268,27 Euro im Jahr.

Mein Tipp: Wählen Sie die jährliche Zahlungsweise. Das kommt immer günstiger, als die Versicherungsprämie monatlich zu zahlen.

Vergleichen Sie auch das Kleingedruckte der Autoversicherung

Generell sollten Sie vor Abschluss oder dem Wechsel einer Autoversicherung genau vergleichen. Denn die Prämien und auch die Leistungen variieren stark, das zeigen Versicherungsrechner. So beträgt im oben genannten Beispiel bei Ergo der Selbstbehalt 360 Euro und die Versicherungssumme 15 Millionen Euro. Nicht gedeckt ist aber der Bruch von Kleingläsern oder Blinkern. Beim zweitbesten Anbieter Muki im Versicherungsrechner sind diese (bei einem Selbstbehalt von 290 Euro) dabei. Allerdings sind hier nur Schäden bis zehn Millionen Euro versichert – eine Summe, die man bei Unfällen mit Personenschäden durchaus schnell erreichen kann. Dazu beeinflusst Ihr Wohnort den Tarif beim Versicherungsrechner: Denn die Versicherer gehen davon aus, dass in städtischen Gebieten häufiger Parkschäden geschehen.

Die Alternative lautet Teilkasko – aber nicht immer

Bei der Teilkaskoversicherung sind Schäden an ihrem KFZ, die sie nicht selbst verursacht haben, gedeckt, etwa Sturmschaden, Glasbruch, Unfälle mit Wildtieren, Parkschaden oder Vandalismus (der Umfang schwankt je nach Versicherer und Vertrag). Die Teilkasko ist also sozusagen eine Art Garage per Versicherungspolizze. Der wichtige Unterschied zur viel teureren Vollkasko: Schäden, die Sie selbst an Ihrem eigenen Auto verursachen, sind nicht abgedeckt. Die gängige Praxis, bei einem Neuwagenkauf nach vier bis fünf Jahren von Vollkasko auf eine Teilkaskoversicherung umzusteigen, sollten Sie sich daher genau überlegen. Oft ist es besser, ein Jahr länger die Vollkasko zu bezahlen und danach gleich auf eine reine Haftpflichtversicherung umzusteigen.

Mein abschließender Tipp: Überlegen Sie sich, was im Fall des Falles passieren würde und vor allem: Wie schlimm wäre es, wenn Sie einen Totalschaden haben? Je nachdem sollten Sie zur reinen Haftpflicht-, oder zur Vollkaskoversicherung greifen oder nach einigen Jahren auf die Teilkasko umsteigen. Letztere rentiert sich dann, wenn Sie innerstädtisch wohnen und sehr häufig kleinere Schäden haben. Das gegenüber der Vollkasko gesparte Geld können Sie nutzen, um Tagesgeld-Neukunde zu werden.
Gesamten Vergleich anzeigenAutokredit Kredit: 20.000 €, Laufzeit: 36 Monate
  Anbieter
Monatliche Rate
eff. Zins
p.a.
repr. Beispiel
 
 
1.
581,61
3,04%
bonitätsabh.
2.
581,87
3,07% var.
bonitätsabh.
3.
585,56
3,50%
bonitätsabh.
maxGesTab=999
Datenstand: 25.04.2019
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
§§ repr. Beispiel
Kfz-Versicherung
Schnell zum günstigen Tarif
Jetzt online vergleichen
Jeden Tag Finanz-Fit? - Jetzt den Newsletter bestellen!
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: EpicStockMedia / Shutterstock.com ID:4810
Wir Helfen
Kredit
Nr. Anbieter Zins  
1 Austrian Anadi
3,04 %
Austrian Anadi
2 Santander Cons.
3,07 %
Santander Cons.
3 Erste Bank
3,50 %
Erste Bank
4 SWK Bank
3,65 %
SWK Bank
5 ING
3,90 %
Laufzeit:36 Monate; Betrag 10.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Kredit
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DKB
6,90 %
DKB
2 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto Österreich
6,90 %
4 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
5 bankdirekt
6,90 %
bankdirekt
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Anzeige
Anzeige
Gastkommentar
Wolfgang Ules

von Wolfgang Ules

Sieben Gründe für Gold

Kaum eine Anlageklasse lässt die Meinungen von Investoren so weit auseinandergehen wie Gold. Entweder man liebt es, oder man hasst es. Gute Argumente haben beide Seiten zur Hand.

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Kolumne
ERWIN J. FRASL und Redaktion

von ERWIN J. FRASL und Redaktion

Die besten Wünsche von biallo.at

Gesegnete Ostern für Sie und Ihre Familie

Endlich Ostern: Die Osterfeiertage bieten uns eine gute Gelegenheit innezuhalten, Ruhe und Zeit für Besinnung zu finden. Das ist gerade in diesen turbulenten Zeiten besonders hilfreich.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
1,35 %
Santander Cons.
2 DADAT
1,25 %
DADAT
3 Renault Bank
0,50 %
Renault Bank
4 Addiko Bank
0,40 %
Addiko Bank
5 Kommunalkredit
0,31 %
Kommunalkredit
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Frasl fragt
.
© 2019 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz