Donnerstag, 21.03.2019 02:44 Uhr
RSS | Inhalt |
Erste Bank
 
27.03.2011

Erste Bank Diese Gebühren fallen an

Von Erwin J. Frasl
Erste Bank Diese  Gebühren fallen an
Ohne Gehaltskonten geht fast gar nichts. Für die Banken sind Gehaltskonten der Schlüssel zum Aufbau von dauerhaften Kundenbeziehungen - für die Arbeitnehmer sind Gehaltskonten die Drehscheibe ihres finanziellen Alltags, wie etwa die verlässliche Anlage, Durchführung oder Änderung von Daueraufträgen bzw. Einziehungsaufträgen - und immer wieder auch die Kontoüberziehung.
Die Erste Bank bietet potenziellen Kunden nur die Möglichkeit ein Gehaltskonto direkt in der Erste Bank oder in einer Filiale der Erste Bank zu eröffnen. Online-Gehaltskonten werden von der Erste Bank nicht angeboten. Voraussetzungen für ein Gehaltskonto bei der Erste Bank ist die Eröffnung eines legitimierten Konto, das der Abwicklung des Zahlungsverkehrs dient und mit regelmäßigen Zahlungseingängen aus unselbständiger Tätigkeit versorgt wird.


Ein Überziehungsrahmen für ein Gehaltskonto bei der Erste Bank kann jeweils individuell vereinbart werden. Der Zinssatz für eine Überziehung: Ab 9,5 Prozent pro Jahr. Der Zinssatz für ein Guthaben auf einem Gehaltskonto bei der Erste Bank: 0,125 Prozent pro Jahr. 

An Kosten für eine Bankomatkarte mit Geldbörsefunktion (Quick-Zahlungen) samt Karten-Airbagversicherung werden einem Kunden, der ein Gehaltskonto bei der Erste Bank errichtet hat, 1,77 Euro pro Monat verrechnet. Bei den Kontopaketen der Erste Bank ist eine Bankomatkarte inkludiert und wird daher nicht extra verrechnet. Der sogenannte Karten-Airbag ist eine Versicherung für Schäden die infolge der missbräuchlichen Verwendung der BankCard nach Verlust/Diebstahl durch Dritte entstehen.

Lesen Sie auch

Die besten Tipps für Sie
Sorgenkind Fremdwährungskredit – was tun?

Folgende Kosten einer Kontoführung fallen für einen Kunden mit einem Gehaltskonto der Erste Bank an:
  • Beim s Komfort Konto: 14,51 Euro pro Quartal (gilt ab 1.4.2011)
  • Beim s Komfort Konto plus: 28,47 Euro pro Quartal

Nur beim s Komfort Konto plus ist eine Kreditkarte (wahlweise s Visa Card Gold oder s MasterCard Gold) inkludiert.

Mit folgenden Kosten der Kreditkarte muss ein Kontoinhaber bei der Erste Bank rechnen:

  • Die Basisvarianten der s Kreditkarten (s MasterCard First und s VisaCard First) ohne Versicherungsschutz kosten 1,57 Euro pro Monat.
  • Die s Visa Card Gold oder die s MasterCard Gold haben erweiterten Versicherungsschutz und kosten 4,54 Euro pro Monat. Der Versicherungsschutz enthält unter anderem:

           - Reisestornoversicherung,

           - Reisegepäcksversicherung,

           - Reise-Unfallversicherung,

           - Behandlungskosten im Ausland,

           - Ambulanzflug/Rücktransport aus dem Ausland,

          - Bergungskosten und Hubschrauberrettung

Für die Kosten von Buchungen des Gehaltskontos der Erste Bank gilt Folgendes: Alle automatisierten Umsätze, alle elektronischen Umsätze und alle Umsätze in Selbstbedienung sind inkludiert.

Die Kosten für Anlage/ Durchführung/Änderung / Schließung von Dauer- bzw. Einziehungsaufträgen sind ebenfalls in der Kontoführungsgebühr inkludiert und auch die Kosten der Nutzung von Internetbanking. Die Kontoführungsgebühr beinhaltet auch Kontoauszüge via Kontoauszugsdrucker bzw. netbanking . Was sonstige Kosten anlangt gilt, beleghafte Buchungen und Eigenerläge an der Kassa kosten dem Kontoinhaber beim Gehaltskonto der Erste Bank jeweils 0,87 Euro (gilt ab 1.4.2011).

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Erste Bank ID:1564
Wir Helfen
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Kommunalkredit
0,90 %
Kommunalkredit
3 Addiko Bank
0,80 %
Addiko Bank
4 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
5 DenizBank
0,50 %
DenizBank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 ING
2,00 %
ING
2 DADAT
1,25 %
DADAT
3 Renault Bank
0,50 %
Renault Bank
4 Addiko Bank
0,45 %
Addiko Bank
5 Kommunalkredit
0,31 %
Kommunalkredit
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Anzeige
Anzeige
Frasl fragt
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Europawahl

Ihr Geld braucht Stabilität

Geld braucht stabile Verhältnisse. Das Gute dabei: Sie können selbst einen wichtigen Beitrag leisten, um für stabile Verhältnisse zu sorgen. Zum Beispiel bei der Europa-Wahl am 26. Mai dieses Jahres. Indem Sie Parteien stärken, die den Einigungsprozess der Europäische Union vorantreiben wollen.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
.
© 2019 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz