Samstag, 19.01.2019 10:53 Uhr
RSS | Inhalt |
Europäische Zentralbank
 
07.04.2011

Europäische Zentralbank Leitzinssatz steigt auf 1,250 Prozent

Von Erwin J. Frasl
Angekündigt war die Erhöhung der Leitzinsen bereits - heute hat sie die Europäische Zentralbank tatsächlich beschlossen.

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat heute den Leitzinssatz erhöht. Damit wagt die Europäische Zentralbank erstmals seit Beginn der Finanzkrise einen kleinen Zinsenschritt nach oben und will ein Signal in Sachen Inflationsbekämpfung setzen.
Die Erhöhung des Leitzinssatzes vom bisherigen Rekordtief von 1,0 Prozent um einen Viertelprozentpunkt auf 1,25 Prozent ist ein kleiner Schritt, der aber eine Wende in der Geldpolitik bedeutet. Mit der Zinserhöhung soll der Kampf gegen die steigende Geldentwertung verstärkt werden. Immerhin rechnet das Institut für Höhere Studien für Österreich in diesem Jahr mit einem Anstieg der Inflation auf 2,4 Prozent.
 
Lesen Sie auch

Serie Gehaltskonto: Sparda Bank Villach/Innsbruck
Im Konto-Paket ist vieles kostenlos

Wohnbau-Kredit
Einstieg mit Effektivzinssatz von 2,8 Prozent

Seltsame Milde für High Society-Täter
Bierbrauer-Insiderskandal: Keine Bagatelle!

"Die Konjunktur ist zu wackelig für eine Erhöhung der Leitzinsen", kritisiert Arbeiterksammer-Direktor Werner Muhm den heutigen Zinsschritt der Europäischen Zentralbank. Die aktuelle Zinserhöhung und die indirekt angekündigten weiteren Schritte zur "Normalisierung" des Zinsniveaus sind "Gift für Beschäftigung und Wachstum", warnt Muhm.
"Wer die Inflation bekämpfen will, soll nicht die Schulden teurer machen", sagt Muhm "stattdessen soll die EU die preistreiberische Spekulation mit Rohstoffen stoppen, für mehr Kaufkraft sorgen und die Verursacher der Finanzkrise zur Kassa bitten, zum Beispiel mit einer Finanztransaktionssteuer."

 
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: biallo.at ID:1602
Wir Helfen
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 ING
2,50 %
ING
2 DADAT
1,25 %
DADAT
3 Addiko Bank
0,55 %
Addiko Bank
4 Renault Bank
0,50 %
Renault Bank
5 Kommunalkredit
0,31 %
Kommunalkredit
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Addiko Bank
1,00 %
Addiko Bank
3 Kommunalkredit
0,90 %
Kommunalkredit
4 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
5 DenizBank
0,65 %
DenizBank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Steuern, Geldanlage und Förderungen

Was Sie vor Jahresende noch für Ihr Geld tun sollten

Kümmern Sie sich ausreichend um Ihr schwer verdientes Geld oder vernachlässigen Sie Ihr Geld über lange Zeiträume? Diese Frage sollten Sie sich gerade jetzt wieder einmal stellen. Immerhin geht das Jahr 2018 in wenigen Wochen zu Ende.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DKB
6,90 %
DKB
2 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto Österreich
6,90 %
ING
4 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
5 bankdirekt
6,90 %
bankdirekt
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Wolfgang Ules

von Wolfgang Ules

Sieben Gründe für Gold

Kaum eine Anlageklasse lässt die Meinungen von Investoren so weit auseinandergehen wie Gold. Entweder man liebt es, oder man hasst es. Gute Argumente haben beide Seiten zur Hand.

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Frasl fragt
Anzeige
.
© 2019 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz