Dienstag, 19.03.2019 23:53 Uhr
RSS | Inhalt |
Insolvenzen
 
28.06.2011

Insolvenzen Rasanter Anstieg der Privatkonkurse

Von Erwin J. Frasl
Im ersten Halbjahr 2011 sind die eröffneten Schuldenregulierungsverfahren um rund acht Prozent gestiegen. Fast 5.000 Personen strebten in den ersten sechs Monaten die Regulierung ihrer Schulden an.
Schulden-Verschuldung-Insolvenz-Konkurs-Privatkonkurse-Überschuldung-Schuldenregulierungsverfahren-Gläubiger-Quoten-Niederösterreich-Wien-Einkommen-natürliche Personen-Entschuldungsverfahren-KSV1870 -KSV-Europäische Union-EU-priva
Johannes Nejedlik und Karl Jagsch, die Vorstände der KSV1870 Holding AG, registrieren starken Anstieg der Privatkonkurse
Die hochgerechneten Zahlen des Kreditschutzverbandes KSV1870 zeigen, dass mit 4.970 eröffneten Privatkonkursverfahren fast 5.000 Menschen in Österreich versuchen per Privatkonkurs ihre Schulden zu regulieren und ihren Gläubigern wenigstens gleichmäßige Quoten zu bezahlen.
Das ist ein Plus von 8,3 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum 2010. Prozentuell führt Niederösterreich mit 24 Prozent Zuwachs das Ranking an. Gemessen an den Fällen (absolute Zahlen) verzeichnet Wien mit einem Plus von 149 Fällen den stärksten Anstieg.
Nach zwei Jahren der Stagnation nehmen damit die beantragten und eröffneten Verfahren zur Schuldenregulierung wieder deutlich zu. Erst die deutlich positiven Signale der Wirtschaft ab etwa der zweiten Hälfte 2010 haben ein Anspringen der Anträge auf Entschuldung bewirken können. Denn es bedarf nicht nur eines regelmäßigen Einkommens, sondern auch sehr viel an Kraft und Durchhaltevermögen für einen Schuldner, über einen Zeitraum von fünf bis sieben Jahren seinen Gläubigern eine Quote anzubieten und regelmäßige Zahlungen zu leisten.
 
Lesen Sie auch

Private Pleiten
2011 wird ein Rekordjahr

Oesterreichische Nationalbank
Neukreditvergabe an private Haushalte steigt

Geldentwertung
Pensionistenhaushalte im April 3,4 Prozent ärmer

Der Privatkonkurs als Instrument für natürliche Personen Schulden nur teilweise abzutragen, hat sich in den vergangenen 15 Jahren absolut bewährt, so Hans-Georg Kantner, Leiter KSV1870 Insolvenz. Der Privatkonkurs ist im Jahr 1995 eingeführt worden, um den im Jahr 1990 erhobenen ca. 80.000 insolventen natürlichen Personen in Österreich ein Entschuldungsinstrument zur Hand zu geben. Heute 15 Jahre nach Inkrafttreten und 75.000 Entschuldungsverfahren später ist die Zahl der materiell insolventen Personen jedoch nicht zurückgegangen, sondern sogar noch angestiegen. Der KSV1870 schätzt ihre Zahl auf 120.000 bis 150.000 Personen.

Ursachen dafür waren die sogenannten Sparpakete der Regierungen der 90ger Jahre im Zuge des Beitrittes Österreichs zur EU - die aus der Sicht des KSV in Wahrheit Belastungspakete waren - und ein davon ausgelöster sprunghafter Anstieg der Verschuldung der privaten Haushalte in der zweiten Hälfte der 90ger Jahre - eine Verschuldung, die rein statistisch mehr Insolvenzen erzeugte, als im gleichen Zeitraum von den Gerichten abgehandelt wurden.

Es zeigt sich dabei aber auch, dass die Einführung des Privatkonkurses in Österreich keinen Tag zu früh erfolgte, da heute die Lage wesentlich bedenklicher wäre, wenn es ihn nicht gäbe. Die Bemühungen der Politik zur Erleichterung der Entschuldung dürfen dabei keinesfalls übersehen, dass es Rahmenbedingungen am Arbeitsmarkt braucht, um Schulden abzutragen. Nicht die Schwelle zur Entschuldung soll abgesenkt werden, sondern die Zuversicht der Menschen in ihre Verdienstmöglichkeiten, also ihre Entschuldungsmoral muss gestärkt werden, so Kantner.
 

 

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: KSV1870 ID:1804
Wir Helfen
Kredit
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
3,07 %
Santander Cons.
2 SWK Bank
3,65 %
SWK Bank
3 ING
3,90 %
ING
4 Austrian Anadi
6,06 %
Austrian Anadi
5 BAWAG P.S.K.
3,92 %
BAWAG P.S.K.
Laufzeit:36 Monate; Betrag 10.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Kredit
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Autokredit
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
3,07 %
Santander Cons.
2 SWK Bank
3,65 %
SWK Bank
3 ING
3,90 %
ING
4 Austrian Anadi Bank
6,06 %
Austrian Anadi Bank
5 BAWAG P.S.K.
3,92 %
BAWAG P.S.K.
Laufzeit:36 Monate; Betrag 10.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Autokredit
Anzeige
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Europawahl

Ihr Geld braucht Stabilität

Geld braucht stabile Verhältnisse. Das Gute dabei: Sie können selbst einen wichtigen Beitrag leisten, um für stabile Verhältnisse zu sorgen. Zum Beispiel bei der Europa-Wahl am 26. Mai dieses Jahres. Indem Sie Parteien stärken, die den Einigungsprozess der Europäische Union vorantreiben wollen.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DKB
6,90 %
DKB
2 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto Österreich
6,90 %
ING
4 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
5 bankdirekt
6,90 %
bankdirekt
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Wolfgang Ules

von Wolfgang Ules

Sieben Gründe für Gold

Kaum eine Anlageklasse lässt die Meinungen von Investoren so weit auseinandergehen wie Gold. Entweder man liebt es, oder man hasst es. Gute Argumente haben beide Seiten zur Hand.

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
.
© 2019 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz