Mittwoch, 18.09.2019 11:09 Uhr
RSS | Inhalt |
Ferien und Reisen
 
21.06.2019

Ferien und Reisen Das sind die größten Urlaubs-Miesmacher

Von Kevin Schwarzinger
Wir verbinden Urlaub mit Sommer, Strand und Erholung. Doch manchmal entwickelt sich die langersehnte Traumreise zu einem Albtraum. Wir haben für Sie die drei größten Urlaubs-Miesmacher zusammengefasst:
Ferien und Reisen Das sind die größten Urlaubs-Miesmacher
Ihr Flug wurde storniert? Die Fluggast-Verordnung regelt Ihren Entschädigungs-Anspruch.
Wer kennt das nicht? Man fiebert das ganze Jahr auf den langersehnten Erholungsurlaub hin, um dann festzustellen, dass man bei dem ganzen Stress doch lieber zuhause geblieben wäre. Vor allem, wenn es zu Komplikationen bei Flug und Buchung kommt. Aber auch die sich zuspitzende internationale Sicherheitslage bringt viele Touristen ins Grübeln. Die Kammer für Arbeiter und Angestellte (AK) hat 221 Reiseanfragen und –beschwerden vom Verein für Konsumenteninformation (VKI) auswerten lassen.


1. Endstation Flughafen

In den Flieger und ab in den Süden! Wenn es denn nur so einfach wäre. Fast jeder dritte (29 Prozent) Urlauber ärgerte sich schon mal über die Fluglinie. Oftmals wurden Flüge gestrichen ohne, dass die Airline dabei genügend Ersatzflüge bereitstellte. Mit dem Ergebnis, dass viele der Reisenden ihre Weiter- oder Rückflüge selbst organisieren mussten.

Auch Flugverspätungen und verloren gegangenes Gepäck brachte die Mehrheit der Befragten auf die Palme. Zum Urlaubs-Stress kam häufig noch der Streit um Entschädigungsleistungen hinzu. Viele Fluglinien ließen dabei keinen Trick aus, um sich vor Entschädigungszahlungen zu drücken. Als Hauptargument diente hierbei der Fall von „höherer Gewalt“.

Biallo-Tipp: Ausführliche Informationen rund um das Thema Fluggastrecht, finden Sie auf der Internetseite der Agentur für Passagier- und Fahrgastrecht (apf).

2. Stornierungen – der ganz normale Wahnsinn

Jeder vierte Konsument (24 Prozent) hatte Fragen rund um die Stornierung der Reise. Knapp zwölf Prozent der Befragten erkundigten sich über Stornierungsmöglichkeiten infolge eines Terroranschlags. Dabei drehten sich die meisten Stornierungsanfragen um den Anschlag am Istanbuler Flughafen Ende Juni. Weitere zwölf Prozent hatten allgemeine Anfragen, meist im Zusammenhang mit Flügen, die aus persönlichen Gründen nicht angetreten werden konnten.

3. Ärger mit der Online-Buchung

Auf dem dritten Platz der Urlaubs-Miesmacher sind fehlerhafte Online-Buchungen. Ob fehlende Buchungsbestätigung oder die schlechte Erreichbarkeit des Reiseunternehmens. Rund 14 Prozent der Konsumenten gaben Ärger mit der Online-Buchung als Grund für die verkorkste Reise an.

Biallo-Tipp: Die Urlaubsreise war ein Flop? Dann verzagen Sie nicht und machen Sie Ihre Ansprüche - evtl. mit Hilfe einer Rechtsschutzversicherung -  geltend, am besten fernschriftlich per Einschreibung. Ihr erster Ansprechpartner bei Reisemängel ist der Reiseveranstalter.

Bei Problemen, die unter die Fluggastrecht-Verordnung fallen, wenden Sie sich bitte an die entsprechende Airline. Oder Sie sparen sich den Stress und erholen sich das nächste Mal ganz einfach zu Hause – denn zu Hause ist es halt doch am schönsten.
Stimmen Sie der Liste zu? Was sind Ihre größten Urlaubs-Miesmacher? Für täglich aktuelle Themen abbonieren Sie einfach unseren Biallo-Newsletter!
Jeden Tag Finanz-Fit? - Jetzt den Newsletter bestellen!
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: thaninee chuensomchit / Shutterstock.com ID:4899
Wir Helfen
Kredit
Nr. Anbieter Zins  
1 Austrian Anadi
3,04 %
2 Santander Cons.
3,07 %
Santander Cons.
3 SWK Bank
3,65 %
SWK Bank
4 ING
3,90 %
5 Erste Bank
4,00 %
Erste Bank
Laufzeit:36 Monate; Betrag 10.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Kredit
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DKB
6,90 %
DKB
2 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto Österreich
6,90 %
4 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
5 bankdirekt
6,90 %
bankdirekt
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Anzeige
Anzeige
Gastkommentar
Markus Richert

von Markus Richert

Der größte Finanzdienstleister der Welt

Die globale Datenkrake Facebook will in den weltweiten Zahlungsverkehr einsteigen und plant im kommenden Jahr seine hauseigene Kryptowährung Libra einzuführen.

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Europawahl

Ihr Geld braucht Stabilität

Geld braucht stabile Verhältnisse. Das Gute dabei: Sie können selbst einen wichtigen Beitrag leisten, um für stabile Verhältnisse zu sorgen. Zum Beispiel bei der Europa-Wahl am 26. Mai dieses Jahres. Indem Sie Parteien stärken, die den Einigungsprozess der Europäische Union vorantreiben wollen.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 DADAT
1,40 %
DADAT
2 Santander Cons.
1,35 %
Santander Cons.
3 Renault Bank
0,50 %
Renault Bank
4 Addiko Bank
0,40 %
Addiko Bank
5 Kommunalkredit
0,31 %
Kommunalkredit
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Frasl fragt
.
© 2019 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz