Samstag, 19.09.2020 23:13 Uhr
RSS | Inhalt |
Telefonmasche
 
15.04.2019

Telefonmasche VKI warnt vor Ping-Anrufen

Von Thomas Brummer
Mit sogenannten Ping-Anrufen versuchen Betrüger Rückrufe zu provozieren. Fallen Sie nicht auf diese Abzockmasche herein.
Telefonmasche VKI warnt vor Ping-Anrufen
Vorsicht bei Ping-Anrufen.
Seit einiger Zeit probieren Gauner ihr Glück in Österreich mit Telefonabzocke, auch Ping-Anrufe genannt. Dabei versuchen diese Rückrufe zu provozieren. Wer das tut, tappt in eine teure Falle. Der Verein für Konsumenteninformation (VKI) warnt derzeit vor unbekannten Nummern mit der Vorwahl +676. Rufen Sie in solchen Fällen keinesfalls zurück.

So geht die Telefonmasche der Betrüger

Ein Anruf in Abwesenheit: Die Nummer ist unbekannt, meist aus dem Ausland. Viele Konsumten fühlen sich nun in der Pflicht, den Anrufer zurückzurufen. Hinter dieser Masche stecken oft Gauner, die automatisierte Anrufe durchführen. Der Anruf klingelt dann nur ganz kurz - zu kurz, um abzuheben. Der Rückruf auf diese Nummer verursacht dann häufig hohe Kosten.

Aktuell drohen Ping-Anrufe aus Tonga

Konsumtenschützer vom VKI warnen vor Nummern, die mit „+676“ beginnen. Die Vorwahl steht für Tonga, einem Inselstaat im Südpazifik. Wer registriert schon auf den ersten Blick, dass diese Nummer nicht die bekannte Vorwahl 0676 hat, sondern jene des Inselstaates Tonga – nämlich 00676?

Die Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH (RTR) empfiehlt:

  • Dubiose Anrufe nicht annehmen
  • Die Nummer in Suchmaschinen eingeben
  • Nummer am Smartphone sperren
Wer diese Hinweise beachtet, erspart sich ärgerliche Abbuchungen vom Girokonto.

Top-Girokonten

Bankname
Kontoname
Kontoführung
Prämie
Guthabenzins
Dispozins
 

DADAT Gehaltskonto
0,00
Gratis VISA Gold!
0,01 %
6,50 %

DKB Girokonto Österreich
0,00
Jetzt in Österreich!
0,20 %
6,74 %

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien Online Studentenkonto
0,00
keine
0,00 %
8,50 %
Vergleich anzeigen: Girokonto
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: GaudiLab / Shutterstock.com ID:5119
Wir Helfen
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
1,05 %
Santander Cons.
2 Renault Bank
0,60 %
Renault Bank
3 DADAT
0,30 %
DADAT
4 Kommunalkredit Invest
0,11 %
Kommunalkredit Invest
5 Livebank
0,10 %
Livebank
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Kommunalkredit Invest
0,70 %
Kommunalkredit Invest
2 Addiko Bank
0,60 %
Addiko Bank
3 Santander Cons.
0,50 %
Santander Cons.
4 Renault Bank
0,50 %
Renault Bank
5 DenizBank
0,20 %
DenizBank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Geldanlage und Steuersparen

So wehren Sie sich gegen zu geringe Zinserträge

Der Jahresbeginn wird von vielen Sparern traditionell dafür genützt, auf ihren Sparkonten nachzusehen, wie viel an Zinsen sie im vergangenen Jahr für ihre Ersparnisse erhalten haben. Eine meist ernüchternde Angelegenheit.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DADAT
6,50 %
zur Bank
2 DKB (Deutsche Kreditbank)
6,74 %
zur Bank
3 Raiffeisenlandesbank Niederösterreich-Wien
8,50 %
zur Bank
4 N26
8,90 %
zur Bank
5 Erste Bank
9,50 %
zur Bank
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Gottfried Urban

von Gottfried Urban

Sammlerobjekte sind schön, aber nicht sicher!

Der sogenannte Anlagenotstand regt zur Kreativität an. Greifbare Dinge wie Weine, Oldtimer, Juwelen können in den Vordergrund rücken. Wie sieht es damit aus?

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Umfrage
Anzeige
.
© 2020 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz