Samstag, 19.09.2020 07:56 Uhr
RSS | Inhalt |
Österreichische Direktbank
 
22.06.2020

Österreichische Direktbank Dadat eröffnet erstes Infocenter

Von Thomas Brummer
Direktbank-Kunden genießen meist günstige Konditionen, dafür lässt der Service oft zu Wünschen übrig. Anders bei Dadat, dort gibt es nun ein Infocenter.
Österreichische Direktbank Dadat eröffnet erstes Infocenter
In Wien (Goldschmiedgasse 3) hat die Dadat Bank nun erstmals ein eigenes Infocenter eröffnet.
Die österreichische Dadat Bank verzeichnet auch im heurigen Jahr einen starken Kundenzuwachs. In Wien hat die Direktbank nun erstmals ein eigenes Infocenter eröffnet, in dem sich Interessierte über das Angebot im Wertpapierhandel informieren und auf Wunsch auch gleich ein Depot eröffnen können. “Die Nachfrage nach einem solchen Ort für Beratung rund um unsere Online-Services ist insbesondere auch bei älteren Anlegern groß”, sagt Geschäftsführer Ernst Huber. Das neue Dadat-Infocenter in der Wiener Goldschmiedgasse ist an Werktagen vormittags geöffnet, nachmittags nach Terminvereinbarung.

Seit dem Lockdown im März hat sich das Wachstum der Direktbank, die in Österreich vor vier Jahren an den Start ging, nochmals beschleunigt. Online-Banking-Pionier Ernst Huber schätzt, dass die derzeitige Entwicklung in der Branche sogar noch rasanter verläuft, als im New-Economy-Boom vor rund 20 Jahren: “So einen Schub habe ich in meiner langen beruflichen Laufbahn noch nicht erlebt.” Einen wichtigen Grund für das starke Neukundengeschäft der Dadat sieht Huber in der Tatsache, dass die Leute plötzlich mehr Zeit hatten. “Sehr viele Menschen waren von heute auf morgen zu Hause und konnten sich nun auch mit dem Thema Online-Banking befassen. So bemerkten sie schnell die zahlreichen Vorteile von geräteübergreifenden Anwendungen, ortsunabhängigem Banking und Trading sowie vor allem natürlich der niedrigeren Kosten”, so der Dadat-Manager.

Top-Girokonten

Bankname
Kontoname
Kontoführung
Prämie
Guthabenzins
Dispozins
 

DADAT Gehaltskonto
0,00
Gratis VISA Gold!
0,01 %
6,50 %

DKB Girokonto Österreich
0,00
Jetzt in Österreich!
0,20 %
6,74 %

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien Online Studentenkonto
0,00
keine
0,00 %
8,50 %
Vergleich anzeigen: Girokonto

Direktbank in österreichischer Hand: Wichtiger Wettbewerbsvorteil

Wichtig für die Dadat Bank war laut Huber, dass sie sich schon vor der Krise als starke Marke in Österreich etablieren konnte: “Wir sind schon zuvor in jedem Quartal immer stärker gewachsen und haben am Markt einen hohen Bekanntheitsgrad erreicht. Dazu kamen Auszeichnungen als beste Direktbank und als bester Online-Broker in Österreich, was sicher auch viele Neukunden zu uns gelockt haben dürfte. Zugute kommt uns aber auch, dass wir eine österreichische Bank sind. Das schafft bei den Kunden Vertrauen und erweist sich als wichtiger Wettbewerbsvorteil - gerade in so unvorhersehbaren Zeiten wie diesen.”
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Dadat Bank ID:5232
Wir Helfen
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Kommunalkredit Invest
0,70 %
Kommunalkredit Invest
2 Addiko Bank
0,60 %
Addiko Bank
3 Santander Cons.
0,50 %
Santander Cons.
4 Renault Bank
0,50 %
Renault Bank
5 DenizBank
0,20 %
DenizBank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
1,05 %
Santander Cons.
2 Renault Bank
0,60 %
Renault Bank
3 DADAT
0,30 %
DADAT
4 Kommunalkredit Invest
0,11 %
Kommunalkredit Invest
5 Livebank
0,10 %
Livebank
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Anzeige
Anzeige
Umfrage
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Geldanlage und Steuersparen

So wehren Sie sich gegen zu geringe Zinserträge

Der Jahresbeginn wird von vielen Sparern traditionell dafür genützt, auf ihren Sparkonten nachzusehen, wie viel an Zinsen sie im vergangenen Jahr für ihre Ersparnisse erhalten haben. Eine meist ernüchternde Angelegenheit.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
© 2020 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz