Samstag, 19.09.2020 23:55 Uhr
RSS | Inhalt |
Erste Bank und Sparkassen
 
27.04.2019

Erste Bank und Sparkassen Apple Pay in Österreich

Von Thomas Brummer
Für Apple-Anhänger hat das Warten ein Ende: Erste Bank und Sparkassen ermöglichen ihren Kunden Zahlungen mit Apple Pay.
Erste Bank und Sparkassen Apple Pay in Österreich
Bezahlen mit dem Smartphone wird immer beliebter.
Kommt ein neues iPhone auf den Markt, sind die Schlangen oft lang vor den Geschäften. Apple-Produkte dienen nun auch als Mittel für Zahlungen. In Deutschland können Kunden diesen Zahldienst bereits seit Ende 2018 nutzen. Nun können auch Konsumenten in Österreich umsatteln. Egal ob iPhone, Apple Watch, iPad oder MacBook, mit Apple Pay können Kunden sowohl in Geschäften, als auch in Online-Läden oder in Apps einfach und bequem bezahlen. Die Aktivierung von Apple Pay funktioniere schnell und einfach. „Apple Pay ist die wohl modernste Art zu bezahlen, auf die viele schon gewartet haben. Wir sind beim Österreich-Start dabei und lösen damit wieder einmal das Versprechen vom modernsten und bequemsten Banking für unseren Kunden ein“, so Thomas Schaufler, Retailvorstand der Erste Bank Oesterreich. „In der Česká spořitelna sind wir mit Apple Pay im Februar schon sehr erfolgreich gestartet und die Kunden sind begeistert. Unser langfristiges Ziel ist es, Apple Pay in allen Erste Group Ländern für unsere Kunden anzubieten“, sagt Peter Bosek, verantwortlich für den Privatkundengechäft in der Ersten Bank Gruppe.

Und die Sicherheit?

Sicherheit und Datenschutz stünden bei Apple Pay absolut im Fokus. Wenn Kunden eine Kredit- oder Debitkarte mit Apple Pay verwenden, werden die Kartennummern weder auf dem Gerät noch auf den Apple Servern gespeichert. Stattdessen wird eine gerätespezifische Nummer zugewiesen, verschlüsselt und im Sicherheitselement auf dem Gerät gespeichert. Jede Transaktion wird mit einem einmaligen, spezifischen und dynamischen Sicherheitscode autorisiert.

Mit dem iPhone oder der Apple Watch können Kunden mit Apple Pay in Geschäften, Restaurants, Taxis oder Verkaufsautomaten jederzeit bezahlen. Wenn man mit Apple Pay in Apps oder im Internet einkauft, muss man keine langen Formulare ausfüllen oder wiederholt Versand- und Rechnungsinformationen eingeben. Jeder Kauf mit Apple Pay wird mit einem Blick oder einer Berührung mit Face ID, Touch ID oder dem Code eines Geräts authentifiziert.

Tipp: Die deutschen Erfahrungen lassen die Vermutung nahe liegen, dass sich Apple Pay auch hier in Österreich ausbreiten wird. Die führenden Online-Banken, die biallo.at listet, werden wahrscheinlich in nächster Zeit nachziehen. Wechseln Sie also am besten zu einer Bank mit spesenfreiem Girokonto. Hier finden Sie eine Auswahl:

Top-Girokonten

Bankname
Kontoname
Kontoführung
Prämie
Guthabenzins
Dispozins
 

DADAT Gehaltskonto
0,00
Gratis VISA Gold!
0,01 %
6,50 %

DKB Girokonto Österreich
0,00
Jetzt in Österreich!
0,20 %
6,74 %

Raiffeisenlandesbank NÖ-Wien Online Studentenkonto
0,00
keine
0,00 %
8,50 %
Vergleich anzeigen: Girokonto
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Halfpoint / Shutterstock.com ID:5121
Wir Helfen
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Kommunalkredit Invest
0,70 %
Kommunalkredit Invest
2 Addiko Bank
0,60 %
Addiko Bank
3 Santander Cons.
0,50 %
Santander Cons.
4 Renault Bank
0,50 %
Renault Bank
5 DenizBank
0,20 %
DenizBank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
1,05 %
Santander Cons.
2 Renault Bank
0,60 %
Renault Bank
3 DADAT
0,30 %
DADAT
4 Kommunalkredit Invest
0,11 %
Kommunalkredit Invest
5 Livebank
0,10 %
Livebank
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Anzeige
Anzeige
Umfrage
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Geldanlage und Steuersparen

So wehren Sie sich gegen zu geringe Zinserträge

Der Jahresbeginn wird von vielen Sparern traditionell dafür genützt, auf ihren Sparkonten nachzusehen, wie viel an Zinsen sie im vergangenen Jahr für ihre Ersparnisse erhalten haben. Eine meist ernüchternde Angelegenheit.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
.
© 2020 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz