Montag, 17.06.2019 13:25 Uhr
RSS | Inhalt |
Geldanlage
 
07.02.2017

Geldanlage Die neuen Garantieanleihen

Von Gerald Stefan
Garantieanleihen, die an Börsenkurse gekoppelt sind, können für Anleger zweistellige Renditen bringen – aber nur wenn alles gut geht: Von welchen Faktoren Ihr Glück als Anleger abhängt.
Geldanlage Die neuen Garantieanleihen
Garantieanleihen: Trotz Garantie ist das Risiko wesentlich höher als beim Festgeld.
Das Argument der Banken ist einfach: In der aktuellen Tiefzinsphase können Anleger mit Garantieanleihen auf die starken Kurszuwächse bei Aktien setzen – und durch die mit dem Produkt verbundene Garantie im Fall eines Börsencrashes ihr Geld nicht verlieren. Daher haben viele Banken in letzter Zeit solche Produkte auf den Markt gebracht.

Für Sie als Anleger heißt es trotzdem aufpassen, gerade wenn Sie die Produkte mit normalen Festgeld-Anlagen vergleichen und vielleicht hoffen, dass Garantieanleihen eine Alternative sein könnten. Denn trotz Garantie ist das Risiko deutlich höher. Meist gibt es im Fall eines Kurseinbruchs nur das eingezahlte Geld zurück, ohne jede Verzinsung. Auch nach oben sind die Produkte bei der Performance gedeckelt.


Ethik-Aktien oder Energiekonzerne als Maßstab

So hängt bei der "Erste Group Ethik Performance Garant 95% Anleihe 2017-2025", die seit kurzem am Markt ist, die Wertentwicklung von einem Bündel von Aktien ab, die nach ethischen Kriterien gesammelt werden: Im "Finvex Ethical & Efficient Europe 30 Price Index" sind dreißig Aktien verschiedener Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen enthalten, die Nachhaltigkeitsprinzipien wie Umweltschutz, keine Waffenherstellung usw. erfüllen müssen.

Die Wertentwicklung der Anleihe steigt und fällt mit der Entwicklung des Index über die doch noch recht lange Laufzeit von rund acht Jahren, nämlich bis zum Jahr 2025. Dabei partizipieren die Anleger bis zu plus 100 Prozent. Das bedeutet: Egal wie stark die ethischen Aktien – und mit ihnen der Index – steigen, maximal bekommt der Anleger am Ende der Laufzeit 200 Prozent zurück.

Wer 1.000 Euro in die Garantieanleihe investiert hat, erhält dann also stolze 2.000 Euro (vor KESt). Übrigens lässt sich eine solche Anleihe auch während der Laufzeit über die Börse an- und verkaufen, zu Redaktionsschluss kostete sie 100 Euro pro Nominale 100, war also genauso viel wert wie beim Start.

Tolle Aussichten? Ja und nein – denn es ist keinesfalls garantiert, dass der Ethik-Index sich bis 2025 wirklich verdoppelt. Es könnte auch in die andere Richtung gehen. In dem Fall garantiert die Erste für das Kapital der Anleger zu 100 Prozent: Sprich: Wenn der Index der 30 Ethik-Aktien 2025 tiefer steht als zum Start 2017, dann bekommt man für 1.000 Euro immerhin wieder 1.000 Euro heraus. Zinsen gibt es auf die Garantieanleihe aber keine. Weil in jedem Fall Nebenkosten wie Depotgebühren zu Buche schlagen, bleibt unterm Strich im schlimmsten Fall etwas weniger Geld übrig als man hineingesteckt hat.

Aber das Spiel kann auch gut ausgehen: Ethische Investments haben in den vergangenen Jahren oft andere Anlageformen übertroffen. Die Chance auf gute Erträge ist mit dem Erste-Produkt also durchaus da – wenn man sich des Risikos bewusst ist, am Ende ganz ohne Verzinsung dazustehen.
Gesamten Vergleich anzeigenFestgeld Betrag: 30.000 €, Laufzeit: 12 Monate
  Anbieter
Details
Zinssatz
Zinsertrag
Zinsertrag
 
1.
1,01%
303,00
2.
0,90%
270,00
3.
0,80%
240,00
maxGesTab=999
Datenstand: 03.06.2019
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
TT tel. Kontoführung möglich
OO Online-Konditionen

Pharma-Boom oder 100 Prozent ohne Zinsen

Ganz ähnlich ist die neue "Bank Austria GarantAnleihe auf den HVB Health Care Risk Control 10 Index 2017 – 2024" aufgebaut. Bei ihr geht es nicht um ethische Aktien, sondern um solche aus der stark wachsenden Pharma- und Gesundheitsbranche.
Grundlage für die Entwicklung sind konkret die zweiundvierzig Pharma- und Gesundheitstitel des Stoxx Europe 600 Index.

Christian Noisternig, Leiter des Privatkundengeschäfts bei der Bank Austria: „Damit bieten wir Anlegern die Möglichkeit, auf Unternehmen der Pharma- und Gesundheitsbranche zu setzen und die langfristig sehr guten Perspektiven des Sektors auf dem Aktienmarkt zu nützen.“

Sie als Anleger partizipieren an Wertsteigerungen des Aktienindex bis maximal 40 Prozent. Das bedeutet: Sie bekommen am Ende der Laufzeit, also im Jahr 2024, auf 1.000 eingezahlte Euro maximal 1.400 Euro zurück (vor KESt). Sollte die Wertentwicklung des Aktienindex allerdings nicht positiv verlaufen, so hat die Anleihe eine Kapitalgarantie von 100 Prozent, es gibt also 1.000 Euro zurück. In diesem Szenario wäre die Verzinsung null und durch diverse Nebenkosten sogar ein leichtes Minusgeschäft für Anleger.

„Protect“-Produkte mit Vollgas

Etwas anders geht es die RCB an, eine Spezialbank aus dem Raiffeisensektor: Ihre neue "5,3% Siemens/Total Protect" Aktienanleihe läuft nur zwei Jahre und schüttet fix 5,3 Prozent Zinsen pro Jahr aus (vor KESt). Ob Sie als Anleger damit glücklich werden, hängt von dem Aktienkorb ab, der der Anleihe zugrunde liegt: Er besteht nur aus zwei Aktien, nämlich einerseits Industrieriese Siemens und andererseits Total, der viertgrößte Energiekonzern der Welt.

Dabei gibt es eine sogenannte "55%-Barriere": Am Ende der Laufzeit bekommen Anleger entweder 100 Prozent ihres Kapitals zurück oder – wenn eine der Aktien irgendwann unter 55 Prozent ihres aktuellen Wertes notiert hat – stattdessen die schlechtere der beiden Aktien, die sie dann verkaufen können. Letzteres wäre aber wahrscheinlich ein Verlustgeschäft, je nachdem wie weit der Kurs sinkt. Der Maximalertrag des RCB-Produkts beträgt unterm Strich jährlich jedenfalls rund 4,5 Prozent, heißt es – wenn die Aktienkurse nicht einbrechen.

Ist Ihnen das zu riskant oder auch schlicht zu kompliziert? Dann sehen Sie sich die aktuellen Festgeld-Zinsen im Biallo-Zinsvergleich an. Bei acht Jahren Laufzeit gibt ab 1.000 Euro Geldanlage immerhin 1,55 Prozent bei Deniz Bank. Sollen es nur zwei Jahre Laufzeit sein, so bietet Deniz Bank 1,05 Prozent und Vakifbank ist mit 1,15 Prozent dabei. Sie können aber auch hoffen, dass die Zinsen am Markt bald wieder steigen: In dem Fall binden Sie Ihr Geld einfach für zwölf Monate, wofür es bei den besten fünf im Biallo-Vergleich immerhin 1,01 Prozent  gibt.
Jeden Tag Finanz-Fit? - Jetzt den Newsletter bestellen!
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: photofriday / Shutterstock.com ID:4975
Wir Helfen
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
1,35 %
Santander Cons.
2 DADAT
1,35 %
DADAT
3 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
4 Addiko Bank
0,40 %
Addiko Bank
5 Kommunalkredit
0,31 %
Kommunalkredit
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Kommunalkredit
0,90 %
Kommunalkredit
3 Addiko Bank
0,80 %
Addiko Bank
4 Santander Cons.
0,70 %
Santander Cons.
5 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Europawahl

Ihr Geld braucht Stabilität

Geld braucht stabile Verhältnisse. Das Gute dabei: Sie können selbst einen wichtigen Beitrag leisten, um für stabile Verhältnisse zu sorgen. Zum Beispiel bei der Europa-Wahl am 26. Mai dieses Jahres. Indem Sie Parteien stärken, die den Einigungsprozess der Europäische Union vorantreiben wollen.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DKB
6,90 %
DKB
2 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto –sterreich
6,90 %
4 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
5 bankdirekt
6,90 %
bankdirekt
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Manfred Lappe

von Manfred Lappe

Europa-Wahl

Wir stehen kurz vor der Wahl zum Europa-Parlament. Und im Wahlkampf fallen mir zwei Punkte besonders auf:

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Frasl fragt
Anzeige
.
© 2019 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz