Dienstag, 17.09.2019 21:52 Uhr
RSS | Inhalt |
Einmalerlag
 
21.02.2011

Einmalerlag 5,1 Prozent Verzinsung der Sparprämie

Von Erwin J. Frasl
Das Einmalerlagprodukt Helvetia ZinsInvest Plus der Helvetia Versicherungen AG bietet eine Mindestauszahlung von 210,88 Prozent der Sparprämie nach 15 Jahren bzw. jährlich 5,1 Prozent Verzinsung der Sparprämie, Werterhalt durch inkludierten Inflationsschutz der Sparprämie und flexible Entnahmemöglichkeit schon während der Laufzeit.
Geldanlage-Anlegen-Sparen-Sparer-Anleger-Einmalerlag-Verzinsung-Zinsen-Zinssatz-Helvetia ZinsInvest Plus-indexgebundenen Lebensversicherung-Lebensversicherung-Helvetia-Inflation-Geldentwertung-Verbraucherpreisindex-HVPI-Inflationsschutz-Kunde-Versicherung
Werner Panhauser, Vertriebsvorstand der Helvetia: Das Sparbuch verliert an Beliebtheit wie aus aktuellen Umfragen hervorgeht
Ab heute bietet die Helvetia das neue Einmalerlagsprodukt Helvetia ZinsInvest Plus an, das bis 20. April 2011 gezeichnet werden kann. Bei einer Laufzeit von 15 Jahren ist bei dieser indexgebundenen Lebensversicherung eine Mindestauszahlung von 210,88 Prozent der Sparprämie gewährleistet. Dies entspricht einer fixen jährlichen Verzinsung auf die Sparprämie von 5,1 Prozent.

So funktioniert der Inflationsschutz

Sollte die durchschnittliche Inflation in den nächsten 15 Jahren gemessen am harmonisierten Verbraucherpreisindex – exkl. Tabakwaren – des Euroraumes (HVPI) auf über 5,1 Prozent p.a. steigen, wird durch den inkludierten Inflationsschutz die Verzinsung der Sparprämie entsprechend angepasst und dieser höhere Wert ausbezahlt.

Flexible Entnahmemöglichkeit  

Bereits nach dem vollendeten fünften Jahr kann der Helvetia ZinsInvest Plus-Kunde zum jeweils aktuellen Kurs eine einmalige Entnahme von bis zu 25 Prozent der Versicherungssumme im Erlebensfall (vereinbarte Mindestauszahlung) tätigen – und dies ohne Stornoabschläge und Nachversteuerung.  Werner Panhauser, Vertriebsvorstand der Helvetia: „Das Sparbuch verliert an Beliebtheit wie aus aktuellen Umfragen hervorgeht. Nicht zuletzt aufgrund der derzeitigen sehr niedrigen Verzinsung auf des Österreichers liebstes Buch, suchen daher selbst sehr konservative Anleger nach anderen Anlageprodukten. Wir wissen aber, dass Herr und Frau Österreicher gerne auf ihr Geld flexibel zugreifen möchten. Mit unserem neuen ZinsInvest Plus bieten wir unseren Kunden daher genau diese drei Aspekte.

Mindestprämie beträgt 2000 Euro

Die Mindestprämie für den Helvetia ZinsInvest Plus beträgt 2.000 Euro. Helvetia ZinsInvest Plus kann bis zum 70. Lebensjahr abgeschlossen werden. Das in den Helvetia ZinsInvest Plus veranlagte Geld ist von Kapitalertrags-, Einkommen-, Spekulations- und Substanzgewinnsteuer befreit. Die Auflage ist streng limitiert – es besteht die Möglichkeit eines vorzeitigen Zeichnungsendes.

Absicherung der Hinterbliebenen im Ablebensfall


Der Ablebensschutz, der ohne Risikoprüfung gegeben ist, sorgt im Todesfall für eine Absicherung der Hinterbliebenen. Diese erhalten 105 Prozent des jeweils aktuellen Veranlagungswertes, mindestens jedoch die Nettoprämie (Prämie ohne Versicherungssteuer).

Rechenbeispiele

Einbezahlte
Prämie
 
Mindestauszahlung nach 15 Jahren
2.000 Euro 3.559 Euro
5.000 Euro 8.898 Euro
7.500 Euro 13.348 Euro
10.000 Euro 17.797 Euro
Verzinsung auf die Sparprämie 5,1 %*


 * ergibt 3,92 % p.a. auf die einbezahlte Prämie – das entspricht einer KESt-pflichtigen Veranlagung von 5,22 % p.a.

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Helvetia ID:1475
Wir Helfen
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Addiko Bank
0,80 %
Addiko Bank
3 Santander Cons.
0,70 %
Santander Cons.
4 Kommunalkredit
0,70 %
Kommunalkredit
5 Renault Bank
0,60 %
Renault Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 DADAT
1,40 %
DADAT
2 Santander Cons.
1,35 %
Santander Cons.
3 Renault Bank
0,50 %
Renault Bank
4 Addiko Bank
0,40 %
Addiko Bank
5 Kommunalkredit
0,31 %
Kommunalkredit
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Anzeige
Anzeige
Frasl fragt
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Europawahl

Ihr Geld braucht Stabilität

Geld braucht stabile Verhältnisse. Das Gute dabei: Sie können selbst einen wichtigen Beitrag leisten, um für stabile Verhältnisse zu sorgen. Zum Beispiel bei der Europa-Wahl am 26. Mai dieses Jahres. Indem Sie Parteien stärken, die den Einigungsprozess der Europäische Union vorantreiben wollen.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
.
© 2019 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz