Montag, 22.07.2019 18:30 Uhr
RSS | Inhalt |
Silber
 
17.08.2011

Silber Neue Rally nutzen

Von Wolfgang Thomas Walter
Im Schatten von Gold erlebt Silber seinen neuen Höhenflug. Ronald-Peter Stöferle von über die Aufholjagt bei Silber. Sein Fazit für Investoren: Die aktuelle Rallye nutzen.
Silber-Silberpreis-Edelmetall-Anleger-Anlegen-Geldanlage-Gold-Bullenmarkt-Tief-Höchststand-Metall-Konjunkturaufschwünge-Stressphasen-Korrelation
Edelmetalle - kann Silber endlich Paroli bieten?
Biallo.at: Es gibt Experten, die einen Anstieg des Silberpreis auf bis zu 100 US-Dollar pro Feinunze prophezeien, manche sehen den Silberpreis bis zum Jahr 2014 sogar bei 160 US-Dollar. Halten Sie das für möglich?


Ronald-Peter Stöferle: 160 Dollar halte ich für extrem optimistisch, aber wer weiß was nicht alles passieren kann. Generell erwarte ich, dass Silber Gold im Zuge des aktuellen Bullenmarktes outperformen wird.

Biallo.at: Welche Relationen zwischen Gold und Silber muss man beim Blick auf diese Edelmetalle bedenken?

Stöferle: Derzeit liegt das Verhältnis zwischen Gold und Silber bei ca. 35x und somit unter dem Median von 55x. Silber ist somit im Vergleich zu Gold teuer bewertet. Historisch gesehen lag das Tief im Jahre 1920 bei 15 Unzen Silber für eine Unze Gold. 1980 fiel das Ratio kurzfristig unter 15x. Der historische Höchststand wurde 1940 markiert, damals erhielt man für eine Unze Gold 100 Unzen Silber. Ähnlich hohe Werte wurden auch 1990 erreicht.

Biallo.at: Und wie sieht das im Zeitverlauf aus?

Stöferle: Eine Betrachtung im Verlauf der Jahrhunderte zeigt, dass Gold seit Beginn des 20. Jahrhunderts in Relation deutlich teurer ist, als in den drei Jahrhunderten zuvor. Der langfristige Median (seit 1687) liegt bei 15,7x. Dies deckt sich in etwa auch mit dem Verhältnis der physischen Bestände. So kommt Silber in der Erde ca. 17x häufiger vor als Gold. Laut United States Geological Survey (USGS) sind die gemessenen und vermuteten Ressourcen von Silber ca. 6x so hoch wie bei Gold. Insofern ist Silber in Relation zu Gold bei einem aktuellen Verhältnis von 65 klar unterbewertet.

Biallo.at: Wie unterschiedlich verhalten sich die Preisentwicklungen von Silber bzw. Gold?

Stöferle: Silber ist ebenso wie Gold ein monetäres Metall, die industrielle Bedeutung ist jedoch wesentlich größer als bei Gold. Deshalb tendiert Silber zu Outperformance während Konjunkturaufschwüngen, während sich Gold in Stressphasen besser entwickelt. Im langfristigen Schnitt seit 1970 liegt die Korrelation bei 0,68x.

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Colourbox.de ID:1622
Wir Helfen
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
1,35 %
Santander Cons.
2 DADAT
1,35 %
DADAT
3 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
4 Addiko Bank
0,40 %
Addiko Bank
5 Kommunalkredit
0,31 %
Kommunalkredit
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Kommunalkredit
0,90 %
Kommunalkredit
3 Addiko Bank
0,80 %
Addiko Bank
4 Santander Cons.
0,70 %
Santander Cons.
5 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Europawahl

Ihr Geld braucht Stabilität

Geld braucht stabile Verhältnisse. Das Gute dabei: Sie können selbst einen wichtigen Beitrag leisten, um für stabile Verhältnisse zu sorgen. Zum Beispiel bei der Europa-Wahl am 26. Mai dieses Jahres. Indem Sie Parteien stärken, die den Einigungsprozess der Europäische Union vorantreiben wollen.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DKB
6,90 %
DKB
2 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto Österreich
6,90 %
4 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
5 bankdirekt
6,90 %
bankdirekt
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Kevin Schwarzinger

von Kevin Schwarzinger

Alexander Eberan: Gold charttechnisch vor Durchbruch?

In unsicheren Zeiten sehnen sich Anleger nach Beständigkeit. Dafür stehen Staatsanleihen aber auch Gold. Wie ist es um das Edelmetall bestellt?

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Frasl fragt
Anzeige
.
© 2019 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz