Dienstag, 28.05.2024 18:13 Uhr
RSS | Inhalt |
Pensionskassen-Pensionen
 
08.12.2011

Pensionskassen-Pensionen Angst vor neuerlichen Kürzung

Von Erwin J. Frasl
Die Bezieher von Zusatz-Pensionen von privaten Pensionskassen befürchten neuerliche Kürzungen ihrer Privat-Pensionen zum Jahreswechsel. Widerstand dagegen formiert sich in einer Initiative für ein Pensionskassen-Volksbegehren.
Pensionskassen-Pensionen-Zusatz-Pensionen-Privat-Pensionen-Rente-Altersvorsorge-Firmenpension-Pekabe-Pensionskassen-Volksbegehren-Widerstand-Pensionsanspruchskürzung-Jahreswechsel-Pensionskassengesetznovelle-Schutzverband der Pensionskassenberechtigt
Bereits die dritte Pensionsanspruchskürzung innerhalb von zehn Jahren befürchten zum Jahreswechsel jene Pensionisten, die Anspruch auf eine private Zusatz-Pension einer privaten Pensionskasse haben. Massive Kritik üben die Bezieher einer privaten Zusatz-Pension zudem an der jetzt vorliegenden Regierungsvorlage einer Pensionskassengesetznovelle.
.

Die Novelle vergisst bewusst auf die große Mehrheit der derzeit imSystem gefangenen 800.000 Aktiven und Pensionisten ohne dem Rest oderkünftigen "Kunden" eine attraktive Perspektive zu bieten, so die Pekabe - Schutzverband der Pensionskassenberechtigten.

Lesen Sie auch

Bei der sogenannten „Sicherheits-Veranlagungs- und Risikogemeinschaft" (Sicherheits-VRG
wird verschwiegen, dass der Umstieg bestehender Pensionskassen-Pensionisten in diese Variante allein sofortige weitere solche Kürzungen von 30 bis 60 Prozent auslöst, kritisiert die Pekabe.

Abschaffung der Pensionskassen als Alternative

Aber auch einer"Sicherheits-VRG" für Neueinsteiger kann in Wirklichkeit von Beginn an nur eine Minipension sein, denn, um eine spürbare Betriebspension zu erreichen, müssten die Arbeitgeber mindestens dreimal so viel Kapital in die Pensionskasse überweisen, da ja nur ein minimaler Rechnungszins, alsosehr geringe Erträge den Verträgen zugrunde gelegt werden, so die Pekabe. KeinArbeitgeber wird und kann dies tun. Um aber eine Performance von zwei oder weniger Prozent zu erzielen, braucht man keine Pensionskassen,daher sollte man sie als Konsequenz gleichabschaffen, wie dies die Wirtschaftskammer Österreich (WKO) konsequenterweise schon tut, meint die Pekabe. Für sie dient die Sicherheits-VRG ausschließlich dem Fortbestand derPensionskassen, nicht jedoch den Anspruchs- oder
Leistungsberechtigen.

Pensionskassen-Volksbegehren als Ausweg

Für die 800.000 Österreicher, die im derzeitigen Pensionskassensystem gefangen
sind sieht die Pekabe als letzten Ausweg die Unterstützung einer privaten Initiative, sich mit ihrer Website www.stoppdempensionskassenflop.at für ein Pensionskassen-Volksbegehren stark macht.

Schutzverband der Pensionskassenberechtigten (Pekabe)

Der 2005 gegründete Schutzverband der Pensionskassenberechtigten (Pekabe) hat sich die Interessenswahrung der Pensionskassenberechtigten gegenüber dem Gesetzgeber, den Pensionskassen und den (ehemaligen) Arbeitgebern der Anwartschaft- und Leistungsberechtigten (Aktive und Pensionisten) zum Ziel gesetzt. Seit der Einführung der Pensionskassen im Jahr 1990 haben rund 550.000 Menschen über die gesetzliche Alterspension hinausgehend Vorsorge für ihren Lebensabend getroffen und die hierfür notwendigen Mittel österreichischen Pensionskassen anvertraut. Rund 50.000 davon sind bereits leistungsberechtigt.

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Colourbox.de ID:2194
* Anzeige: Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf so einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.
Anzeige
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 zur Bank
3,600 %
zur Bank
2 Renault Bank direkt
3,300 %
zur Bank
3 zur Bank
3,300 %
zur Bank
4 zur Bank
3,000 %
zur Bank
5 zur Bank
0,550 %
zur Bank
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Anzeige
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 zur Bank
3,400 %
zur Bank
2 Renault Bank direkt
3,300 %
zur Bank
3 zur Bank
3,200 %
zur Bank
4 zur Bank
3,150 %
zur Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Anzeige
|link.alt|
.
© 2024 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz