Dienstag, 23.04.2024 09:01 Uhr
RSS | Inhalt |
Alltag wird immer teurer
 
14.10.2013

Kaffee zählt zu den Preistreibern bei Getränken

Lesen Sie auch

Pensionen verlieren real
2,7 Prozent Plus bis 3.300 Euro brutto

Arbeiterkammer Oberösterreich
„Private Pensionsversicherungen sind kläglich gescheitert“

Produktcheck Finanzen
Sparendirekt.at - Tagesgeld

Produktcheck Finanzen
Sparprofi.at - Tagesgeld

In der Ausgabengruppe "Nahrungsmittel und alkoholfreie Getränke" (durchschnittlich +4,3 Prozent) verteuerten sich Nahrungsmittel durchschnittlich um 4,0 Prozent (Molkereiprodukte und Eier +7 Prozent, Brot und Getreideerzeugnisse sowie Fleisch und Fleischwaren jeweils +4 Prozent, Obst +3 Prozent, Gemüse jedoch -3 Prozent). Starke Preisanstiege wiesen alkoholfreie Getränke auf (durchschnittlich +7,7 Prozent). Zurückzuführen war dies hauptsächlich auf den deutlich teureren Kaffee (+24 Prozent).

Für die durchschnittlichen Preisanstiege von 3,6 Prozent in der Ausgabengruppe "Verschiedene Waren und Dienstleistungen" waren teurere Versicherungsdienstleistungen (+2,7 Prozent) hauptverantwortlich. Die Preise für Schmuck und Uhren stiegen insgesamt um 16 Prozent.

Was die Preise dämpfte

Als Preisdämpfer wirkte die Ausgabengruppe "Nachrichtenübermittlung" (durchschnittlich -2,8 Prozent). Dazu trugen vor allem Telefon- und Faxdienstleistungen bei, die im Jahresabstand durchschnittlich um 3,4 Prozent weniger kosteten (Festnetz-Telefongrundentgelt -9 Prozent).
+0,1% gegenüber September 2011
Die Ausgabengruppe "Bekleidung und Schuhe" (durchschnittlich +2,5 Prozent) war Hauptpreistreiber im Monatsabstand. Zurückzuführen war dies auf Kollektionsänderungen (weniger Artikel der Herbst-/ mehr Artikel der Winterkollektion). Insgesamt wurden dadurch Bekleidungsartikel sowie Schuhe gegenüber dem Vormonat um jeweils 3 Prozent teurer.
Die Ausgabengruppe "Freizeit und Kultur" (durchschnittlich -0,7 Prozent) war Hauptpreisdämpfer im Monatsabstand. Dazu trugen vor allem in der Nebensaison billigere Pauschalreisen (insgesamt-4,6 Prozent) bei.

 

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Colourbox.de ID:2155
* Anzeige: Mit Sternchen (*) gekennzeichnete Links sind Werbelinks. Wenn Sie auf so einen Link klicken, etwas kaufen oder abschließen, erhalten wir eine Provision. Für Sie ergeben sich keine Mehrkosten und Sie unterstützen unsere Arbeit.
Anzeige
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 zur Bank
3,350 %
zur Bank
2 zur Bank
3,300 %
zur Bank
3 Renault Bank direkt
2,800 %
zur Bank
4 zur Bank
0,550 %
zur Bank
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Anzeige
|link.alt|
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 zur Bank
3,400 %
zur Bank
2 Renault Bank direkt
3,300 %
zur Bank
3 zur Bank
3,200 %
zur Bank
4 zur Bank
3,150 %
zur Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Anzeige
.
© 2024 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz