Samstag, 19.01.2019 11:10 Uhr
RSS | Inhalt |
Geldentwertung
 
04.05.2011

Geldentwertung Mehrheit misstraut EZB und OeNB

Von Michael Andreas
Mehr als zwei Drittel der Österreicherinnen und Österreicher haben kein Vertrauen in eine wirksame Bekämpfung der Geldentwertung durch Europäischen Zentralbank und der Oesterreichischen Nationalbank.
Geldentwertung-Inflation-Europäischen Zentralbank -EZB-Oesterreichischen Nationalbank-OeNB-Umfrage-Frasl fragt-Vertrauen-Umfrageteilnehmer

„Die Inflation ist in Österreich im März auf 3,1 Prozent geklettert. Trauen Sie der Europäischen Zentralbank und der Oesterreichischen Nationalbank eine wirksame Bekämpfung der steigenden Geldentwertung noch zu?“

So hatte Biallo.at in der regelmäßigen Umfrage "Frasl fragt" erkundet, wie groß das Vertrauen der Österreicherinnen und Österreicher in die Inflationsbekämpfung durch die Europäische Zentralbank (EZB) und die Oesterreichische Nationalbank (OeNB) ist. Immerhin ist die Inflation in Österreich in den vergangenen Monaten kräftig gestiegen und hat im März dieses Jahres bereits 3,1 Prozent erreicht..
 

Lesen Sie auch

Girokonto
Retten Sie Ihr Geld vor mickrigen Zinsen

So finanzieren Sie ihr Auto besonders günstig
Hohe Rabatte sichern | Schnäppchenzins beim Händler | Top-Konditionen bei der Bank

Energie für Wien
2012 soll Bürgerkraftwerk Strom liefern

Nur 7,47 Prozent der Teilnehmer an der Umfrage „Frasl fragt“ trauen der Europäischen Zentralbank und der Oesterreichischen Nationalbank eine wirksame Bekämpfung der steigenden Geldentwertung zu. 22,62 Prozent der Umfrageteilnehmer haben „wenig“ Vertrauen in die Bekämpfung der Geldentwertung durch die Europäische Zentralbank und die Oesterreichische Nationalbank.

Mehr als zwei Drittel der Umfrageteilnehmer, konkret 68,78 Prozent, trauen der Europäischen Zentralbank und der Oesterreichischen Nationalbank gar keine wirksame Bekämpfung der steigenden Geldentwertung zu. Und nur 1,13 Prozent der Umfrageteilnehmer antworteten auf die Frage schlicht mit „Weiß nicht“.

Fazit: Die Mehrheit der Österreicherinnen und Österreicher hat kein Vertrauen in eine wirksame Inflationsbekämpfung durch Europäischen Zentralbank und der Oesterreichischen Nationalbank.

 

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Colourbox.de ID:1677
Wir Helfen
Kredit
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
3,07 %
Santander Cons.
2 Austrian Anadi
4,20 %
Austrian Anadi
3 BAWAG P.S.K.
3,96 %
BAWAG P.S.K.
4 Erste Bank
6,70 %
Erste Bank
5 ING
3,40 %
ING
Laufzeit:36 Monate; Betrag 10.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Kredit
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index Österreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Autokredit
Nr. Anbieter Zins  
1 Santander Cons.
3,07 %
Santander Cons.
2 Austrian Anadi Bank
4,20 %
Austrian Anadi Bank
3 BAWAG P.S.K.
3,96 %
BAWAG P.S.K.
4 Erste Bank
6,70 %
Erste Bank
5 ING
3,40 %
ING
Laufzeit:36 Monate; Betrag 10.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Autokredit
Anzeige
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Steuern, Geldanlage und Förderungen

Was Sie vor Jahresende noch für Ihr Geld tun sollten

Kümmern Sie sich ausreichend um Ihr schwer verdientes Geld oder vernachlässigen Sie Ihr Geld über lange Zeiträume? Diese Frage sollten Sie sich gerade jetzt wieder einmal stellen. Immerhin geht das Jahr 2018 in wenigen Wochen zu Ende.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DKB
6,90 %
DKB
2 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto Österreich
6,90 %
ING
4 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
5 bankdirekt
6,90 %
bankdirekt
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Wolfgang Ules

von Wolfgang Ules

Sieben Gründe für Gold

Kaum eine Anlageklasse lässt die Meinungen von Investoren so weit auseinandergehen wie Gold. Entweder man liebt es, oder man hasst es. Gute Argumente haben beide Seiten zur Hand.

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
.
© 2019 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz