Montag, 05.12.2016 13:31 Uhr
RSS | Inhalt |
Edelmetall-Investment
 
31.05.2016

Edelmetall-Investment Sieben Gründe für Gold

Von Wolfgang Ules
Kaum eine Anlageklasse lässt die Meinungen von Investoren so weit auseinandergehen wie Gold. Entweder man liebt es, oder man hasst es. Gute Argumente haben beide Seiten zur Hand.
Edelmetall-Investment Sieben Gründe für Gold
Wolfgang Ules arbeitet seit 2006 für die Capital Bank – GRAWE Gruppe AG. Seit 2009 leitet er die Abteilung Asset-, Product- and Quality Management
Gold-Gegner führen mit Recht an, dass Gold keinerlei Wertschöpfung hat. Daher verbrieft es weder Ansprüche auf Zinszahlungen noch Dividenden und liefert damit per se keine laufenden Erträge. Ein Goldkauf kann deshalb nur in Erwartung steigender Kurse erfolgen und ist demnach rein spekulativ.

Argumente, die die Gegenseite jedoch wenig kümmert. Sie investieren nicht aus Rendite- sondern aus Sicherheitsüberlegungen in Gold. Doch auch dem Sicherheitsgedanken wird gerne das Argument der hohen Schwankung des Goldpreises entgegen gehalten.

Warum also in Gold investieren?

1. Der Goldpreis ist seiner Natur nach langfristig an die Inflation gebunden. Bei anderen Sachvermögen wie zum Beispiel Immobilien, erfolgt der Inflationsschutz über Indexanpassungen und Preisweitergaben an Kunden oder Mieter. Nur wenn diese durchgesetzt werden können, besteht auch Inflationsschutz.

2.
Im Gegensatz zu anderen Sachwerten ist Gold äußerst liquide, mobil und jederzeit zu transparenten Marktpreisen handelbar.

3. Es ist in Form von Münzen oder Plättchen auch für Kleinanleger erschwinglich. Und gerade sie sind mangels Aktienbeteiligungen und Immobilienvermögen besonders von Inflationsphasen betroffen.

4.
Das Edelmetall weist attraktive Diversifikationseigenschaften in Wertpapierportfolios auf. Gold kann daher bei richtiger Beimischung das Risiko- Ertragsverhältnis des Anlageportfolios verbessern.

5.
Auf Grund der hohen Schwankungen des Goldpreises sind oftmals Portfoliobeimischungen von wenigen Prozentpunkten ausreichend um den gewünschten Diversifikationseffekt zu erzielen. Die Opportunitätskosten sind deshalb gering. Dies gilt besonders im Umfeld niedriger Kapitalmarktzinsen.

6. Gold zählt zu den wenigen Rohstoffen, die physisch erworben werden können. Die sonst mit Rohstoffinvestments verbundenen Rollverluste gibt es daher beim Edelmetall nicht.

7.
Vorausgesetzt, dass es sich um Anlagegold handelt, ist der Kauf beziehungsweise Verkauf in Österreich umsatzsteuerfrei. Nach einem Jahr sind Veräußerungsgewinne im Privatvermögen zudem grundsätzlich einkommensteuerfrei (Stand Jänner 2016).

Fazit: Man muss also weder Weltuntergangsszenarien malen, noch die Verschwörung der Zentralbanken theoretisieren, um gute Gründe für Goldinvestitionen zu finden.

Wolfgang Ules

Wolfgang Ules arbeitet seit 2006 für die Capital Bank – GRAWE Gruppe AG. Seit 2009 leitet er die Abteilung Asset-, Product- and Quality Management. In dieser Funktion verantwortet er die Qualitätssicherung und –steigerung in den Prozessen der Kundenbetreuung. Als Chief Investment Officer steht er einer Asset Management Einheit vor, an deren Aufbau er maßgeblich mitwirkte. Wolfgang Ules studierte Betriebswirtschaft an der Karl-Franzens Universität in Graz. Nach seinem Abschluss als Magister begann er seine Karriere mit der Erarbeitung von Zinsrisikomodellen bei einer großen österreichischen Bausparkasse. Im Rahmen seiner Dissertation beschäftigt er sich aktuell in der empirischen Kapitalmarktforschung.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 25.000 €, Laufzeit: ohne Laufzeitbindung
  Anbieter
Details
Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
0,80%
2.
0,70%
3.
0,60%
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
OO Online-Konditionen
Jeden Tag Finanz-Fit? - Jetzt den Newsletter bestellen!
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Capital Bank-GRAWE Gruppe AG ID:4740
Wir Helfen
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 MoneYou
0,80 %
MoneYou
2 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
3 DenizBank
0,60 %
DenizBank
4 Austrian Anadi
0,60 %
Austrian Anadi
5 Santander Cons.
0,50 %
Santander Cons.
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 MoneYou
1,00 %
MoneYou
3 DenizBank
1,00 %
DenizBank
4 Vakifbank Intern.
1,00 %
Vakifbank Intern.
5 Santander Cons.
0,95 %
Santander Cons.
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Girokonten

Neuer Ärger wegen Bankgebühren

Bankkunden droht immer wieder neuer Ärger. Jüngster Anlass: Bankgebühren. Da will die Bawag P.S.K. etwa 20.000 Kunden zwingen, von preisgünstigen Girokonten auf teurere Girokonten umzusteigen.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 ING-DiBa Gehaltskonto –sterreich
6,90 %
ING-DiBa
2 Hellobank Gehaltskonto
6,90 %
Hello bank!
3 bankdirekt
7,25 %
bankdirekt
4 easybank
6,90 %
easybank
5 bawag
12,00 %
BAWAG
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Manfred Lappe

von Manfred Lappe

Die einfach komplexe Welt

Der Einzug von Donald Trump ins Weiße Haus ist beschlossene Sache. Doch was bedeutet der Wahlsieg für Europa und Österreich?

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Frasl fragt
Anzeige
.
© 2016 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz