Donnerstag, 14.12.2017 07:21 Uhr
RSS | Inhalt |
Austrian Anadi Bank
 
01.07.2016

Test Austrian Anadi Bank Tagesgeld

Von Kevin Schwarzinger
"Anadi" bedeutet „ewig“ auf Hindi. Damit möchte das österreichische Geldhaus Tradition, Beständigkeit und Zuverlässigkeit ausdrücken. Ob diese Attribute auch auf das Tagesgeld zutreffen?
Austrian Anadi Bank Tagesgeld
Merkmale: Die Austrian Anadi Bank blickt auf eine lange, aber auch turbulente Geschichte zurück. Im Jahr 1896 wurde die Landeshypothekenanstalt in Klagenfurt gegründet und war seit jeher eng mit dem Bundesland Kärnten verknüpft. Nachdem 2009 die damalige Hypo Alpe Adria in die Schlagzeilen geriet und notverstaatlicht werden musste, erfolgte im Jahr 2013 die Neuausrichtung der Universalbank. So steht die Austrian Anadi Bank seitdem im Eigentum des britisch-indischen Investors Sanjeev Kanoria. Die enge Verbindung zu Kärnten wird überdies deutlich, da von insgesamt 17 Filialen, 14 in Kärnten liegen. Die übrigen drei Geschäftsstellen verteilen sich jeweils auf Wien, Salzburg und Graz. Den rund 430 Mitarbeitern steht eine Bilanzsumme von circa 3,2 Milliarden Euro gegenüber.

Stärken: Als erstes dürfte Sparern die überdurchschnittlich gute Verzinsung ins Auge fallen. Anleger profitieren - zum Betrachtungszeitpunkt -  von 0,88 Prozent Zinsen pro Jahr. Hier können die meisten Konkurrenten nicht mithalten. Auch in Sachen Anlagevolumen zeigen sich die Klagenfurter großzügig. So können Anleger bis zu 500.000 Euro auf dem Tagesgeld-Konto parken. Eine Mindesteinlage gibt es nicht, so werden Spareinlagen ab dem ersten Euro verzinst. Die Austrian Anadi Bank bietet auf ihrer Internetseite eine Chat-Funktion an. Hier erhalten Sparer rasch eine kompetente Antwort auf alle Fragen. Außerdem profitieren Anleger von der österreichischen Einlagensicherung. So sind Spareinlagen samt Zinsen bis zu einem Auszahlungshöchstbetrag von 100.000 Euro pro Person gesichert. Dieser Schutz besteht unabhängig von der Anzahl der Konten bzw. Sparbücher. Das Geldhaus macht keinen Unterschied zwischen Neu- und Bestandskunden. Hier erhalten alle Anleger den gleichen Zins.

Schwächen: Da die Zinsausschüttung nur einmal jährlich erfolgt, profitieren Sparer nicht vom Zinseszinseffekt.

Wettbewerber: In puncto Zinsen haben nur Moneyou und Hellobank mehr zu bieten.

Fazit: Mit der Tagesgeld-Offerte der Austrian Anadi Bank können Sparer eigentlich nichts falsch machen. Ob Zins, Einlagensicherung oder Kommunikationswege, die Austrian Anadi Bank macht durchweg eine gute Figur.
Bewertung
Austrian Anadi Bank - Tagesgeld
Zinsen Zinshöhe (50%)   5 5.0
(50 Prozent) Zinsstabilität Rückschau(25%)   5
  Zinsstabilität Ausblick (25%)   5
Sicherheit Sicherheit (100 %)   3 3.0
(25 Prozent)
Nebenbedingungen Rahmenbedingungen (50%)   5 5.0
(15 Prozent) Mindest-/Höchstanlage (35%)   5
  Aktionszeitraum (15%)   5
Service Kommunikationswege (30 %)   4 3.3
(10 Prozent) Kontoeröffnung (70 %)   3
Gesamtbewertung
(Bestnote: 5 Sterne)
Produktcheck biallo.de 4.3 SterneProduktcheck biallo.de 4.3 SterneProduktcheck biallo.de 4.3 SterneProduktcheck biallo.de 4.3 SterneProduktcheck biallo.de 4.3 Sterne 4.3
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: biallo.at ID:4873
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 DADAT
1,11 %
DADAT
2 Kommunalkredit
1,11 %
Kommunalkredit
3 Austrian Anadi
1,01 %
Austrian Anadi
4 Addiko Bank
0,80 %
Addiko Bank
5 Renault Bank
0,60 %
Renault Bank
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Austrian Anadi
0,96 %
Austrian Anadi
3 Addiko Bank
0,95 %
Addiko Bank
4 Kommunalkredit
0,90 %
Kommunalkredit
5 Renault Bank
0,80 %
Renault Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Anzeige
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto –sterreich
6,90 %
ING-DiBa
2 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
Anadi Bank
4 bankdirekt
7,25 %
bankdirekt
5 easybank
6,90 %
easybank
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Frasl fragt
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Bundespräsident, Bundeskanzler und Notenbank-Chef

Höchste Zeit für besonderen Dank des Staates für die Sparer

Schade, dass die Spitzen des Staates die vergangene Weltsparwoche wieder nicht dazu genutzt haben, die Sparer in Österreich öffentlich in besonderer Form zu würdigen und Dank zu sagen für die Milliardenhilfe der Sparer für Staat und Wirtschaft.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
.
© 2017 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz