Donnerstag, 14.12.2017 07:20 Uhr
RSS | Inhalt |
Tagesgeld
 
10.08.2017

Tagesgeld Wo sich sparen noch lohnt

Von Daniela Stefan
Gerade haben wieder ein paar Banken die Zinsen für Tagesgeld gesenkt. Dennoch gibt es Anbieter, bei denen Sie noch etwas für Ihr Geld bekommen.
Tagesgeld Wo sich sparen noch lohnt
Was tun mit dem Inhalt des Sparschweins?
Es handelt sich wohl um eine Folge der jüngsten Entscheidung der Europäischen Zentralbank (EZB), den Leitzins bei null Prozent zu belassen: Aktuell haben einige Banken die Zinsen für Tagesgeld erneut gesenkt. Zum Beispiel senkt die Renault Bank Direkt für bestehende Tagesgeld-Kunden die Zinsen ab Mitte August von 0,7 auf 0,6 Prozent. Für Neukunden wurde der Zinssatz bereits Mitte Juli auf 0,6 Prozent reduziert. Ebenso bieten andere Banken erneut weniger Zinsen an.

Lohnt es sich für Sie damit überhaupt noch, in Tagesgeld anzulegen? Wo die Inflation zuletzt bei 1,9 Prozent lag, und Sparer sich somit ins Minus sparen? Diese Frage ist nicht ganz einfach zu beantworten: Haben Sie zum Beispiel mehr als 100.000 Euro auf der Seite und nicht vor, dieses Geld in naher Zukunft für eine größere Anschaffung zu verwenden, dann lautet die Antwort nein. Für größere Summe, die Sie längerfristig nicht brauchen, bieten sich besser verzinste Anlageformen wie Aktien, ETFs oder andere Fonds an.

Drei bis sechs Monatsgehälter sollten verfügbar sein

Für kleinere Beträge ist es hingegen auch in der derzeitigen Niedrigzinsphase sinnvoll, in Form von Tagesgeld zu sparen. Schließlich ist dieses Geld jederzeit verfügbar, wenn etwa eine Reparatur des Autos oder der Kauf einer neuen Waschmaschine ansteht. Als Faustformel gilt, dass drei bis sechs Monatsgehälter auf täglich verfügbaren Konten sein sollen. Dadurch sind Sie im Falle des Falles liquide.
Jeden Tag Finanz-Fit? - Jetzt den Newsletter bestellen!

Der Vergleich macht sich bezahlt

Dass selbst derzeit die Zinsen nicht unbedingt mager sein müssen, zeigt der Vergleich: Die neue Onlinebank Dadat etwa zahlt Neukunden immerhin 1,0 Prozent auf Tagesgeld. Dasselbe bietet übrigens die ING-Diba für Neukunden. Allerdings ist es bei beiden Geldinstituten nach vier Monaten mit den großzügigen Zinsen wieder vorbei. Danach gibt es 0,3 Prozent (Dadat) bzw. bei der ING-Diba wie seit kurzem 0,15 Prozent.

Mehr zahlen die Addiko Bank mit 0,9 Prozent sowie Moneyou mit 0,7 Prozent. Und bei beiden Banken handelt es sich nicht nur um Lockangebote: Die in Niedrigzinszeiten durchaus attraktiven Zinsen gibt es für alle, also auch für bestehende Kunden.
Gesamten Vergleich anzeigenTagesgeld Betrag: 20.000 €, Laufzeit: ohne Laufzeitbindung
  Anbieter
Details
Zinssatz
Zinsertrag
 
1.
1,11%
1,11%
2.
1,01%
Datenstand: 13.12.2017
Sämtliche Angaben ohne Gewähr
NKNK nur für Neukunden
OO Online-Konditionen

Lieber ein Spatz in der Hand…

...als eine Taube am Dach. Für Tagesgeld oder auch Festgeld spricht außerdem die Sicherheit dieser Geldanlage. Sie ist nicht nur gänzlich unspekulativ, sondern für Beträge von bis zu 100.000 Euro pro Person und Bank haftet auch die Einlagensicherung (lesen Sie hier die Details zur österreichischen Einlagensicherung). Über Aktien, Fonds oder ähnliche Anlageformen sollten Sie sich hingegen nur dann trauen, wenn Sie auf die so veranlagten Beträge im Notfall auch verzichten können. Denn nur dort, wo das Risiko größer ist, gibt es derzeit auch eine größere Rendite. Eine spekulative Geldanlage ist also nur dann etwas für Sie, wenn Sie gute Nerven haben.
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: racorn / Shutterstock.com ID:5035
Wir Helfen
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 DADAT
1,11 %
DADAT
2 Kommunalkredit
1,11 %
Kommunalkredit
3 Austrian Anadi
1,01 %
Austrian Anadi
4 Addiko Bank
0,80 %
Addiko Bank
5 Renault Bank
0,60 %
Renault Bank
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Austrian Anadi
0,96 %
Austrian Anadi
3 Addiko Bank
0,95 %
Addiko Bank
4 Kommunalkredit
0,90 %
Kommunalkredit
5 Renault Bank
0,80 %
Renault Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Bundespräsident, Bundeskanzler und Notenbank-Chef

Höchste Zeit für besonderen Dank des Staates für die Sparer

Schade, dass die Spitzen des Staates die vergangene Weltsparwoche wieder nicht dazu genutzt haben, die Sparer in Österreich öffentlich in besonderer Form zu würdigen und Dank zu sagen für die Milliardenhilfe der Sparer für Staat und Wirtschaft.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto –sterreich
6,90 %
ING-DiBa
2 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
Anadi Bank
4 bankdirekt
7,25 %
bankdirekt
5 easybank
6,90 %
easybank
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Manfred Lappe

von Manfred Lappe

Die einfach komplexe Welt

Der Einzug von Donald Trump ins Weiße Haus ist beschlossene Sache. Doch was bedeutet der Wahlsieg für Europa und Österreich?

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Frasl fragt
Anzeige
.
© 2017 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz