Samstag, 25.11.2017 10:27 Uhr
RSS | Inhalt |
Test der Arbeiterkammer
 
15.02.2010

Test der Arbeiterkammer Banken geizen mit Informationen

Von Erwin J. Frasl
Banken informieren schlecht. Das zeigt eine AK Mystery Shopping Erhebung der Arbeiterkammer bei 15 Banken für Kreditangebote.
Kredit-BA CA-Bawag-PSK-Erste Bank, Raiffeisen NÖ-Wien-Volksbank Wien-WSK Bank.Santander Bank-Hypo-Oberbank-Generali-ING Diba-easybank-Arbeiterkammer-Mystery Shopping-Tester
Konsumentenschützer Harald Glatz von der Arbeiterkammer Wien kritisiert mangelnde Kreditinformationen der Banken
Die Banken geizen bei Krediten mit Informationen. Das zeigt eine Mystery Shopping-Erhebung der Arbeiterkammer Wien bei 15 Banken für Kreditangebote. „Wer einen Kredit aufnehmen will, muss damit rechnen, dass er teurer wird, als die Banken angeben“, kritisiert AK- Konsumentenschützer Harald Glatz. „Denn Angebote, die alle Kosten enthalten, sind Mangelware. Der Konsument hat kein vollständiges Bild über Zinsen, Nebenkosten oder Versicherungsprämien“, so Glatz. Er rät, „Zinsen und Spesen verhandeln und auf Nebenkosten achten, da kann einiges gespart werden.“

Die Arbeiterkammer hat in 15 Banken in Wien Angebote für einen 10.000 Euro Privatkredit bei fünfjähriger Laufzeit und einen 30.000 Euro Privatkredit bei zehnjähriger Laufzeit eingeholt. Mit dem Kredit soll eine Wohnungseinrichtung finanziert werden.

Acht Angebote je Kredit untersucht

Bei der Mystery Shopping Erhebung hat die Arbeiterkammer pro Kredit je acht Offerten ausgewertet. Insgesamt sind neun Banken enthalten, da die Angebote von Bawag und PSK zusammengefasst wurden: BA-CA, Bawag-PSK, Erste Bank, Hypo Niederösterreich, Raiffeisen Niederösterreich-Wien, Santander Bank, Volksbank Wien, WSK und Oberbank.
 

Zusätzlich kontaktierten die Testkäufer fünf Direktbanken. Generali und ING-Diba schickten ein Offerte. Livebank.at und Autobank.at boten nicht an, weil Privatkredite nicht zu ihrer Produktpalette zählen. Keine Offerte erhielt die Arbeiterkammer von der Easybank, so Glatz.

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: Arbeiterkammer Wien ID:576
Wir Helfen
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Kommunalkredit
1,11 %
Kommunalkredit
2 Austrian Anadi
1,01 %
Austrian Anadi
3 DADAT
1,00 %
DADAT
4 Addiko Bank
0,80 %
Addiko Bank
5 Renault Bank
0,60 %
Renault Bank
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index ÷sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Austrian Anadi
0,96 %
Austrian Anadi
3 Addiko Bank
0,95 %
Addiko Bank
4 Kommunalkredit
0,90 %
Kommunalkredit
5 Renault Bank
0,80 %
Renault Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index ÷sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Bundespräsident, Bundeskanzler und Notenbank-Chef

Höchste Zeit für besonderen Dank des Staates für die Sparer

Schade, dass die Spitzen des Staates die vergangene Weltsparwoche wieder nicht dazu genutzt haben, die Sparer in Österreich öffentlich in besonderer Form zu würdigen und Dank zu sagen für die Milliardenhilfe der Sparer für Staat und Wirtschaft.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DADAT
6,625 %
DADAT
3 ING-DiBa Gehaltskonto √–sterreich
6,90 %
ING-DiBa
2 Hellobank Gehaltskonto
7,00 %
Anadi Bank
4 bankdirekt
7,25 %
bankdirekt
5 easybank
6,90 %
easybank
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Manfred Lappe

von Manfred Lappe

Die einfach komplexe Welt

Der Einzug von Donald Trump ins Weiße Haus ist beschlossene Sache. Doch was bedeutet der Wahlsieg für Europa und Österreich?

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Frasl fragt
Anzeige
.
© 2017 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz