Newsletter:
Suche:
Facebook Twitter Google
Ihr Finanzportl für Österreich
Sonntag, 01.02.2015 06:35 Uhr
Startseite | RSS | Inhalt |
ÖAMTC
 
20.06.2011

ÖAMTC Online-Abschluss für Mitglieder

Von Andreas Michael
Österreichs größter Autofahrerclub, der ÖAMTC, bietet seinen Mitgliedern über das ÖAMTC-Versicherungsservice eine Online- Abschlussmöglichkeit an. Wobei die ÖAMTC Betriebe GmbH selbst kein Versicherer ist und grundsätzlich als Versicherungsvermittler in der Form Versicherungsagent agiert.
Versicherungen-ÖAMTC-Autofahrerclub-ÖAMTC-Versicherungsservice-ÖAMTC Betriebe GmbH-Versicherer-Versicherungsvermittler-Versicherungsagent-Versicherungsprodukt-Online-Abschluss-Clubmitglieder-Mietgliedsbeitrag-Reiseversicherung-ÖAMTC-Ge
ÖAMTC-Hilfsflotte
Der Abschluss eines Versicherungsprodukts (inklusive Online-Abschluss) über den ÖAMTC ist ausschließlich und exklusiv für Clubmitglieder möglich und damit die Zahlung des ÖAMTC-Mietgliedsbeitrags erforderlich. Online-Abschlussmöglichkeit gibt es mit Hilfe des ÖAMTC für eine Reiseversicherung, den sogenannte ÖAMTC-Gepäck- und Stornoschutz(Versicherungsagent: ÖAMTC Betriebe Ges.m.b.H., Reg.Zl.: 002477F01/08 - Versicherer: Europäische Reiseversicherung AG).
Lesen Sie auch

Oberösterreichische Versicherung
Schutz für Reisen und Musikinstrumente

Und so kommen interessierete ÖAMTC-Mietglieder über die Website des ÖAMTC zum Online-Abschluss:
  • Personenangabe + gewählter Produktvariante erfolgt im 1. Schritt die Bekanntgabe der Prämienhöhe
  • Eingabe der ÖAMTC-Clubkarten-Nr. und Persönlichen Daten
  • Eingabe des Versicherungsbeginns
  • Nochmals eine Information über Prämienhöhe und zusammengefasst die Persönlichen Daten
  • Auswahl der Zahlungsart
  • Abschluss
ÖAMTC

Der Österreichische Automobil-, Motorrad- und Touring Club (ÖAMTC) ist ein überparteilicher, gemeinnütziger Verein. Er arbeitet eng mit dem deutschen ADAC zusammen. Der ÖAMTC ist Gründungsmitglied von ARC Europe (internationaler Zusammenschluss von Automobilclubs, grenzüberschreitende Projekte und Dienstleistungen) und Mitglied der wichtigsten internationalen Dachverbände der Automobil- und Touringclubs: der FIA (Fédération Internationale de l'Automobile, 49 Clubs und Verbände mit etwa 100 Millionen Einzelmitgliedern weltweit) und der FIM (Fédération Internationale de Motocyclisme). Der ÖAMTC hatte 2010 1,84 Millionen Mitglieder und ist damit Österreichs größter und weltweit der siebentgrößte Automobilclub. Der ÖAMTC ist wirtschaftlich unabhängig und finanziert sich ausschließlich durch Mitgliedsbeiträge und Einnahmen seiner Tochtergesellschaften. In seiner Tätigkeit als gemeinnütziger Verein leistet er auch Dienste für die Allgemeinheit, z. B. Flugrettung.

 

Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben:
Überschrift:
Kommentar:
Sieben Fragen an: Armin Hölbling

Sieben Fragen an: Armin HölblingSicheres Online-Banking bei der Anadi Bank

Biallo.at erkundete im Gespräch mit Armin Hölbling, in der Austrian Anadi Bank zuständig für die Entwicklung von Online-Banking und E-Banking-Produkten, wie Kunden der Anadi Bank Online-Banking sicher nutzen können. Hier die Details. zum Artikel

Foto: ÖAMTC ID:1784
Anzeige
Anzeige
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1
1,40 %
zur Bank
2 Array
1,20 %
zur Bank
3 Array
1,05 %
zur Bank
4 Array
1,00 %
zur Bank
5 Array
1,00 %
zur Bank
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Anzeige
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1
1,60 %
zur Bank
2 Array
1,45 %
3 Array
1,40 %
zur Bank
4 Array
1,40 %
zur Bank
5 Array
1,40 %
zur Bank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Girokonto
Nr. Anbieter Kontoführung  
1
0 €
zur Bank
2 Array
0 €
zur Bank
3 Array
0 €
zur Bank
4 Array
0 €
zur Bank
5 Array
0 €
zur Bank
Online-Girokonten
Gastkommentar
Alfred Reisenberger

von Alfred Reisenberger

Renditechancen 2015

Als man für täglich fälliges Geld in Österreich noch fünf Prozent Zinsen bekam und für Beträge über eine Million Euro sogar sieben Prozent, konnte man sein Vermögen innerhalb von zehn bis 14 Jahren verdoppeln. Und wenn man selbst die Inflationsrate abzog, blieb eine ausreichende Rendite übrig.

» Lesen
» Archiv
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Niedrige Sparzinsen

Nicht jammern, Konten wechseln!

Rund 61 Milliarden Euro haben die Österreicherinnen und Österreicher auf Girokonten oder täglich fälligen Sparbüchern liegen. Dort bekommen sie allerdings seit Monaten immer niedrigere Zinsen. Nach Abzug der Inflationsrate werden die Gelder real weniger wert.

» Lesen
» Archiv
Frasl fragt
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
© 2015 Biallo & Team GmbH - info@biallo.at - Impressum - Datenschutz