Freitag, 23.06.2017 19:28 Uhr
RSS | Inhalt |
Kirchenbeitrag und Steuer
 
22.03.2010

Kirchenbeitrag und Steuer Absetzbetrag auf 200 Euro verdoppelt

Von Erwin J. Frasl
Bis zu 200 Euro pro Jahr an Kirchenbeitrag können jetzt steuermindern geltend gemacht werden.
Wer Kirchenbeiträge bezahlt, sollte nicht vergessen, seine Beiträge steuerlich geltend zu machen. Der Höchstabsetzbetrag für Kirchenbeiträge wurde im Rahmen der Steuerreform 2009 von 100 Euro auf 200 Euro pro Jahr erhöht. Einen Mindestbetrag gibt es dabei nicht. Wer beispielsweise nur 20 Euro an Kirchenbeitrag geleistet hat, kann auch diesen Betrag steuerschonend geltend machen.
Achtung: Wichtig ist aber der Zeitpunkt der Bezahlung, macht etwa die Arbeiterkammer Niederösterreich aufmerksam. Nur jene Kirchenbeiträge, die im Jahr 2009 tatsächlich geleistet worden sind, können im Steuerausgleich für 2009 geltend gemacht werden.
Leserkommentare
Kommentar schreiben
Name:
E-Mail:

Code hier eingeben: (neu laden)
Überschrift:
Kommentar:
Foto: biallo.at ID:658
Wir Helfen
Tagesgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 DADAT
1,00 %
DADAT
2 Santander Cons.
0,90 %
Santander Cons.
3 Addiko Bank
0,90 %
Addiko Bank
4 Renault Bank
0,70 %
Renault Bank
5 Moneyou
0,70 %
Moneyou
Laufzeit:3 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Tagesgeld
Sparindex
Tagesgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Festgeld
Nr. Anbieter Zins  
1 Crédit Agricole
1,01 %
Crédit Agricole
2 Austrian Anadi
0,96 %
Austrian Anadi
3 Renault Bank
0,90 %
Renault Bank
4 Santander Cons.
0,80 %
Santander Cons.
5 DenizBank
0,75 %
DenizBank
Laufzeit:12 Monate; Betrag 20.000 Euro
Gesamten Vergleich anzeigen:Festgeld
Sparindex
Festgeld
Tagesgeld-Index sterreich
Durchschnittszins, 10.000 Euro
Kolumne
ERWIN J. FRASL

von ERWIN J. FRASL

Sicherung Ihrer Ersparnisse

Haben Sie gute Nerven?

Haben Sie gute Nerven? Die brauchen Sie, wenn es um die Sicherung Ihrer Ersparnisse geht. Denn viele Sparer haben Ihre Ersparnisse noch immer auf Sparkonten angelegt, die so schlecht verzinst sind, dass sie nach Berücksichtigung der Geldentwertung und Abzug der Kapitalertragsteuer (KESt) systematisch Geld verlieren.

Kolumne lesen Archiv Kolumne
Anzeige
Girokonto
Nr. Anbieter Dispozinsen  
1 DADAT
6,90 %
DADAT
2 Hellobank Gehaltskonto
6,90 %
Hello bank!
3 ING-DiBa Gehaltskonto –sterreich
6,90 %
ING-DiBa
4 bankdirekt
7,25 %
bankdirekt
5 easybank
6,90 %
easybank
Online-Girokonten
Gesamten Vergleich anzeigen:Girokonto
Gastkommentar
Manfred Lappe

von Manfred Lappe

Die einfach komplexe Welt

Der Einzug von Donald Trump ins Weiße Haus ist beschlossene Sache. Doch was bedeutet der Wahlsieg für Europa und Österreich?

» Gastkommentar lesen
» Archiv Gastkommentar
Frasl fragt
Anzeige
.
© 2017 Biallo & Team GmbH - - Impressum - Datenschutz